Personalveränderungen bei MANN+HUMMEL

14.04.2020
Josef Parzhuber, Geschäftsführer Automotive Aftermarket bei MANN+HUMMEL, verlässt den Filtrationsexperten zum 30. April 2020.
Personalveränderungen bei MANN+HUMMEL

Harald Späth, President and General Manager Original Equipment (mit sofortiger Wirkung) (Bildquelle: MANN+HUMMEL)

Parzhuber ist seit 2011 bei MANN+HUMMEL und hat während seiner Laufbahn das weltweite Automobilersatzgeschäft maßgeblich vorangebracht. Die Suche nach einer Nachfolge für seine Position ist noch nicht abgeschlossen.

Von 2012 bis 2016 war der gebürtige Bayer in Singapur als Group Vice President und CEO für MANN+HUMMEL Asia Pacific tätig. Im März 2016 übernahm er von Ludwigsburg aus die weltweite Verantwortung für den Geschäftsbereich Aftermarket.

Bis auf weiteres wird Kurk Wilks, Vorsitzender der Geschäftsführung und CEO, interimistisch die Leitung des Geschäftsbereichs übernehmen.

Harald Späth wird President und General Manager Original Equipment

Mit sofortiger Wirkung wurde Harald Späth zum Geschäftsführer automobile Erstausrüstung ernannt. Er folgt damit auf Kurk Wilks, der seit Januar 2020 Vorsitzender der Geschäftsführung und CEO der MANN+HUMMEL Gruppe ist. Harald Späth hatte zuletzt die Position des Senior Vice President Original Equipment Europe inne, die er auch bis auf weiteres zusätzlich zu seiner neuen Funktion weiterführen wird.

„Im letzten Jahr haben wir uns grundlegend neu ausgerichtet und wichtige Projekte initiiert. Diese Themen gilt es gemeinsam mit unseren Teams weiter erfolgreich umzusetzen und die aktuellen Herausforderungen, die sich aus der Covid-19 Pandemie ergeben, zu bewältigen. Ich freue mich sehr auf diese neue Aufgabe und dass ich meine langjährige Erfahrung aus verschiedenen Bereichen und Funktionen einbringen kann“, so Harald Späth, President und General Manager Original Equipment.

Seit 1995 ist Harald Späth Teil von MANN+HUMMEL, der unter anderem als Vice President Global Sales and Project Management für den Bereich Heavy Duty & Industrial verantwortlich war. Nach seiner Tätigkeit als Managing Director von MANN+HUMMEL in England übernahm Harald Späth erfolgreich die weltweite Vertriebsleitung für das damalige Industriefiltergeschäft.

Weitere Artikel zum Thema

Maximale Effizienz in der Belebung dank AERZEN Drehkolbenverdichter

24.06.2022 -

Noch spielt der digitale Zwilling in der Abwasserbranche keine nennenswerte Rolle. Doch das Potenzial hinsichtlich Prozessoptimierung ist enorm. Als erste Kläranlage Europas hat die neue ARA (Abwasserreinigungsanlage) Oberengadin in der Schweiz den Schritt in die Zukunft gewagt und zeigt, wie sich mit modernsten Technologien und einem nachhaltigen Energiekonzept Gewässerschutz und Kosteneffizienz optimal in Einklang bringen lassen.

Mehr lesen