Neues Ventil für den hydraulischen Abgleich

08.02.2022
Als Erweiterung seiner statischen Strangregulierventile mit Flanschanschlüssen bietet die Frankenthaler KSB SE & Co. KGaA mit dem neuen BOA-Control SBV jetzt auch eine Baureihe mit Innengewinde (ISO 228) an. Die Einsatzgebiete sind Warmwasser-Heizungsanlagen und Klima-Kälteanlagen mit bis zu 50-prozentigen Wasser-Glykol-Gemischen.
Neues Ventil für den hydraulischen Abgleich

Neues Ventil für den hydraulischen Abgleich. (Bildquelle: KSB SE & Co. KGaA)

Die neuen Ventile eignen sich besonders für einen kostengünstigen hydraulischen Abgleich von volumenkonstanten Systemen im Temperaturbereich von -10 °C bis +120 °C. Lieferbar sind die neuen Armaturen von ½ bis 2 Zoll. Die auf einen Nenndruck von 25 bar ausgelegten Gehäuse sind aus Messing CW602N gefertigt.

Eine aus allen Blickwinkeln gut ablesbare Hubstellungsanzeige erlaubt eine optimale Voreinstellung. Dank standardmäßiger Druckmessstutzen stehen eine Vielzahl von Diagnosefunktionen zur Verfügung und sorgen zusammen mit der Hubbegrenzung zur Sicherung der Voreinstellung für ein hohes Maß an Betriebssicherheit. Die Erfassung der Kegelposition ist dank des „direkten Messens“ nicht erforderlich. So wird ein schneller und fehlerfreier Mess- sowie Einregulierungsprozess ermöglicht.

Ein dem Kunden kostenlos zur Verfügung gestellter Leih-Messkoffer beinhaltet alles, was für eine Differenzdruck- und Durchflussmessung notwendig ist. Für die direkte Dokumentation des hydraulischen Abgleichs steht zusätzlich eine kostenlose Softwarelösung zur Verfügung. Neben der Regulierfunktion können die Ventile auch den Durchfluss komplett absperren.

Digitale, berechnungs- und speicherplatzoptimierte, BIM-fähige Produktdatensätze (VDI3805 und Revit) mit allen für den Entwurf notwendigen Informationen vereinfachen die Planung.

Weitere Artikel zum Thema

Neue Smart Home-Regelung für Flächenheizung mit hydraulischem Abgleich

02.08.2022 -

Für Ein- und Mehrfamilienhäuser sowie gewerblich genutzte Objekte bietet Systemhersteller ZEWOTHERM ab sofort eine SmartHome-Einzelraumregelung mit integriertem hydraulischem Abgleich für wassergeführte Flächenheizungen an. Das funkbasierte System kann per App oder unabhängig von einer Internetverbindung als StandAlone-Lösung je nach Variante bis zu sechs oder zehn Heizzonen regeln. Das System erfüllt die BAFA Fördervorgaben des automatischen hydraulischen Abgleichs und ist für den Anschluss von Wärmepumpen geeignet.

Mehr lesen

Neue vollautomatische Feuerlöschtrennstation

01.08.2022 -

Mit der neuen Druckerhöhungsanlage Hya-Duo D FL-R komplettiert der Pumpenhersteller KSB sein Portfolio der Hydranten-Feuerlöschtrennstationen. Die DIN-14462-konforme Löschanlage versorgt im Brandfall Über- oder Unterflurhydranten mit einer Löschwasserversorgungsleistung von bis zu 192 m³/h Wasser mit nur einer Hauptlöschpumpe. Ausgelegt sind die Anlagen für die Brandschutz-Wasserversorgung von Objekten, wie Mehrfamilien-, Wohn-, Büro- und Park- sowie Krankenhäusern.

Mehr lesen

Zukunftssichere Membranventile für Trinkwasser

21.07.2022 -

Bei dem Transport von Trinkwasser gibt es aus konstruktiver und aus werkstofftechnischer Sicht hohe Anforderungen an die eingesetzten Armaturen. Um diesen Ansprüchen gerecht zu werden, hat die zur KSB-Gruppe gehörende SISTO Armaturen S.A. in Luxemburg die Membranventil-Baureihe SISTO-16RGAMaXX mit Gewinde-muffen und einem Edelstahlgehäuse sowie einer speziellen Trinkwassermembrane auf den Markt gebracht.

Mehr lesen

Hocheffizienz-Umwälzpumpe für größere Gebäude

14.07.2022 -

Als Erweiterung zu dem bestehenden Programm der hocheffizienten, stufenlos regelbaren Nassläuferpumpen bringt die KSB-Gruppe im Juli 2022 die Baureihe Calio Pro auf den Markt. Die neuen mit Verschraubungs- oder Flanschanschluss lieferbaren Pumpen sind für Umwälzsysteme in größeren Gebäuden, wie Heizungs- und Lüftungs- sowie Klimaanlagen konzipiert.

Mehr lesen

Prozesspneumatik mit kleinen Maßen und großer Sicherheit

16.06.2022 -

In der Prozess- und Verfahrenstechnik hat Pneumatik einen hohen Stellenwert, denn Druckluft ist einfach über Rohrleitungen zu verteilen, gut speicherbar, sauber und trocken. Die hohen Strömungsgeschwindigkeiten ermöglichen zudem einen schnellen Funktionsablauf. Um die benötigte Luftleistung sicher zu schalten, bieten sich Ventilblöcke oder Ventilinseln an.

Mehr lesen