Neues Leben für alte Pumpe

19.07.2007

Mit Hilfe eines neu entwickelten Leitrades konnte die KSB-Gruppe die Schallemissionen einer 21 Jahre alten Großpumpe, die noch in der ehemaligen DDR gefertigt wurde, um ca. 20 dB senken.

Neues Leben für alte Pumpe

Der Testlauf in Frankenthal zeigte, dass der Körperschall der Pumpe im Betrieb sogar um 20 dB reduziert wurde. (KSB Aktiengesellschaft,
Frankenthal)

Die Pumpe arbeitet in einer Fernwärme-Druckerhöhungsstation eines großen Energieversorgers. Bei dieser und vier anderen eingesetzten Pumpen tratenz unehmend starke Schwingungen auf. Diese verursachten eine erhebliche Lärmbelästigung im umliegenden Wohnviertel.

Auf Wunsch des Anlagenbetreibers stattete man ein Aggregat versuchsweise mit einem neuen „Innenleben“ aus. Dazu brachte man eine Pumpe nach Frankenthal vermaß sie auf dem dortigen Versuchsprüffeld hydraulisch sowie schwingungs- und schalltechnisch. Basierend auf den erhaltenen Messwerten und den vorhandenen Konstruktionsunterlagen entwarfen Hydraulik- und Akustikspezialisten des Pumpen¬herstellers ein neues Leitrad mit den zugehörigen Modifizierungen des Laufrads.

Im KSB Service Center Halle fertigte man mittels „Rapid Prototyping" in acht Wochen das neue Leitrad und montierte es in die komplett überholte Pumpe. Beim Testlauf in Frankenthal zeigte sich, dass die Körperschallmessungen sogar um 20 dB reduziert und damit das gestellte Ziel von 15 dB übertroffen wurde. Außerdem stellte sich, als positiver Nebeneffekt, eine Wirkungsgraderhöhung im Überlastbereich von bis zu vier Punkten ein, was für den Betrieb der Pumpe noch eine zusätzliche Energieeinsparung bedeutete.

Zum Start der beginnenden Heizperiode ging die Pumpe wieder ans Netz und eine Nachmessung in der Anlage bestätigte die positiven Ergebnisse aus den Prüffeldmessungen.

Weitere Artikel zum Thema

Schaumextrusion: Präzise Dosierung von Treibmitteln bei schwankenden Extruderdrücken

10.06.2024 -

Eine niedrigere Dichte, bessere mechanische sowie isolierende Eigenschaften und ein deutlich reduzierter Rohstoffverbrauch: Angesichts dieser Vorteile ist es kein Wunder, dass geschäumte Kunststoffe den Markt in den letzten Jahren wie im Flug erobert haben. Eingesetzt werden sie vor allem als Verpackungskomponenten sowie zur Stoßdämpfung, thermischen Isolierung und Schalldämmung.

Mehr lesen

Neue Taumelringpumpe ermöglicht produktschonenden Transport von hochviskosen Medien

06.06.2024 -

Von Lacken, über Dichtstoffe bis hin zu Fetten: Wann immer Anwender in der Industrie große Mengen hochviskoser Medien pumpen möchten, laufen sie Gefahr, die Qualität und Integrität der geförderten Flüssigkeiten zu verändern. Um dieses Problem zu lösen, präsentiert Lutz Pumpen auf der Achema 2024 neue Taumelringpumpen der TR-Serie. Sie ermöglichen den produktschonenden Transport von bis zu 30.000 Litern hochviskoser Flüssigkeiten pro Stunde.

Mehr lesen