Neues Leben für alte Pumpe

19.07.2007

Mit Hilfe eines neu entwickelten Leitrades konnte die KSB-Gruppe die Schallemissionen einer 21 Jahre alten Großpumpe, die noch in der ehemaligen DDR gefertigt wurde, um ca. 20 dB senken.

Neues Leben für alte Pumpe

Der Testlauf in Frankenthal zeigte, dass der Körperschall der Pumpe im Betrieb sogar um 20 dB reduziert wurde. (KSB Aktiengesellschaft,_x000D_ Frankenthal)_x000D_

Die Pumpe arbeitet in einer Fernwärme-Druckerhöhungsstation eines großen Energieversorgers. Bei dieser und vier anderen eingesetzten Pumpen tratenz unehmend starke Schwingungen auf. Diese verursachten eine erhebliche Lärmbelästigung im umliegenden Wohnviertel.

Auf Wunsch des Anlagenbetreibers stattete man ein Aggregat versuchsweise mit einem neuen „Innenleben“ aus. Dazu brachte man eine Pumpe nach Frankenthal vermaß sie auf dem dortigen Versuchsprüffeld hydraulisch sowie schwingungs- und schalltechnisch. Basierend auf den erhaltenen Messwerten und den vorhandenen Konstruktionsunterlagen entwarfen Hydraulik- und Akustikspezialisten des Pumpen¬herstellers ein neues Leitrad mit den zugehörigen Modifizierungen des Laufrads.

Im KSB Service Center Halle fertigte man mittels „Rapid Prototyping" in acht Wochen das neue Leitrad und montierte es in die komplett überholte Pumpe. Beim Testlauf in Frankenthal zeigte sich, dass die Körperschallmessungen sogar um 20 dB reduziert und damit das gestellte Ziel von 15 dB übertroffen wurde. Außerdem stellte sich, als positiver Nebeneffekt, eine Wirkungsgraderhöhung im Überlastbereich von bis zu vier Punkten ein, was für den Betrieb der Pumpe noch eine zusätzliche Energieeinsparung bedeutete.

Zum Start der beginnenden Heizperiode ging die Pumpe wieder ans Netz und eine Nachmessung in der Anlage bestätigte die positiven Ergebnisse aus den Prüffeldmessungen.

Weitere Artikel zum Thema

Fachartikel: Digitales Grauwasser-Recycling im Gewerbe- und Wohnungsneubau

19.02.2021 -

Bis zu 65 Prozent des Wasserbedarfs wird für die Körperpflege, wie Duschen, Baden, Händewaschen und für die Waschmaschine benötigt. Das daraus resultierende Abwasser ist das sogenannte Grauwasser. Dieses Wasser ist relativ gering verschmutzt und kann nach entsprechender Aufbereitung ideal für die Toilettenspülung, das Wäschewaschen und die Gartenbewässerung wiederverwendet werden.

Mehr lesen
Direkt zur Produktauswahl im

PumpSelector

NEUESTE NACHRICHTEN

  • Veranstaltungen

    « März 2021 » loading...
    MDMDFSS
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    11
    12
    13
    14
    15
    16
    17
    18
    19
    20
    21
    27
    28
    29
    30
    31
    1
    2
    3
    4
    Mi 03

    Online-Seminar: Feuer und (Ab-)Wasser

    3 März @ 3:15 pm - 4:45 pm CET
    Mo 22

    ISH digital 2021

    22 März - 26 März
  • STELLENMARKT