Neuer Distributor für Marinepumpen der Marken Jabsco und Rule in Island

10.09.2020
Maschinell übersetzter Artikel
  Zum Original wechseln
Xylem gab kürzlich bekannt, dass Ásafl ehf. offizieller Distributor seiner Marinepumpen und -geräte der Marken Jabsco und Rule geworden ist. Im Rahmen der Exklusivvereinbarung wird Xylem Ásafl ehf. mit den Produktlinien Jabsco und Rule für den Vertrieb an Kunden in Island beliefern.
Neuer Distributor für Marinepumpen der Marken Jabsco und Rule in Island

Páll Bragason und Örn H. Magnússon bei Ásafl ehf. (Bildquelle: Xylem Inc., Ásafl ehf.)

Ásafl ehf wurde 2007 gegründet. Spezialisiert auf den Verkauf und Service von Maschinen und Ausrüstungen für Fischerboote und kleine Schiffe, liefert neben Dock- und Bootskranen auch Schiffsmotoren, Pumpen, Propeller, Generatoren, Getriebe und Stabilisatoren. Das Unternehmen begann als Hauptlieferant von Schiffsausrüstung für den renommierten isländischen Bootsbauer Trefjar zu handeln, bevor es sein Geschäft um die Lieferung von Nutzladern, Minibaggern, Anhängern, Verdichtern, Kompressoren und Kränen an gewerbliche Bauunternehmer erweiterte.

Die Marken Jabsco und Rule stellen ein fast 90-jähriges Erbe maritimer Innovation dar und machen Millionen von hochwertigen maritimen Produkten aus, die weltweit verkauft, verwendet und spezifiziert werden. Jabsco ist der führende Anbieter von Süßwasserpumpen, Abfallsystemen, Ballastpumpen, Bootsbeleuchtungen und Allzweckpumpen für den Einsatz auf See, ausgewählt von den weltweit bekanntesten Bootsbauern und Schiffsmotorenherstellern. Mit einem umfangreichen Sortiment an Tauch-Bilgenpumpen und Zubehör bietet Rule die derzeit breiteste Palette an Bilgenpumpen und ist darauf angewiesen, dass Boote unter schwierigsten Bedingungen trocken und sicher bleiben.

Matt Faulks, Gebietsverkaufsleiter bei Xylem, sagte: „Ásafl ehf. verfügt über umfassende Erfahrung in der Bedienung des isländischen Schiffsmarktes und bietet kleinen Bootsbauern und Betreibern ein konkurrenzloses Portfolio an Schiffsausrüstung. Nun, Ásafl ehf. werden ihre Position als führender Anbieter hochwertiger Produkte in der Schiffsindustrie weiter stärken, indem sie Xylems renommierte Pumpen der Marken Jabsco und Rule anbieten. “

Örn Magnússon, Geschäftsführer von Ásafl ehf., Sagte dazu: „Wir sind stolz darauf, mit Xylem zusammenzuarbeiten und die Produktreihen Jabsco und Rule nach Island zu bringen, einer Region, die für Innovationen im Schiffssektor bekannt ist. Obwohl unser Geschäft um den Verkauf von Maschinen an gewerbliche Auftragnehmer erweitert wurde, lag unser Hauptaugenmerk immer auf dem Verkauf und der Lieferung von Schiffsprodukten. Diese exklusive Partnerschaft ermöglicht es uns, unseren Schiffskunden mehr Auswahl, Innovation und noch mehr Wert zu bieten. “

Quelle: Xylem Inc.

Weitere Artikel zum Thema

ABB übernimmt Geschäft mit NEMA-Niederspannungsmotoren von Siemens

15.08.2022 -

ABB hat die Unterzeichnung einer Vereinbarung über den Kauf des Geschäfts mit NEMA-Niederspannungsmotoren von Siemens bekannt gegeben. Mit dieser Akquisition erwirbt ABB einen Produktionsstandort in Guadalajara, Mexiko, und erhält ein angesehenes Produktportfolio, eine fest etablierte Kundenbasis in Nordamerika und ein erfahrenes Betriebs-, Vertriebs- und Managementteam.

Mehr lesen

Generationswechsel in der Vertriebsleitung bei Möhlenhoff: Tobias Marner folgt auf Eckhard Cramme

09.08.2022 -

Eckhard Cramme (64) übergibt nach 29 erfolgreichen Jahren die Vertriebsleitung des, in dieser Zeit zum Marktführer von Stellantrieben gewachsenen, OEM-Herstellers Möhlenhoff an seinen Nachfolger Tobias Marner (34). Der Generationswechsel verläuft nach Plan. Marner leitet bereits seit 2021 das Key Account Management des Familienunternehmens aus Salzgitter. Die Stabübergabe erfolgt zum Juli 2022. Cramme bleibt dem Unternehmen als Berater erhalten.

Mehr lesen

Uponor Gruppe ernennt Thomas Fuhr zum Chief Technology Officer und Mitglied des Executive Committee

04.08.2022 -

Die Uponor Gruppe mit Sitz in Finnland hat Thomas Fuhr (M.Sc., Mech. Eng., geb. 1965) zum Chief Technology Officer (CTO) und Mitglied des Executive Committee ernannt. Er tritt seine neue Rolle zum 1. Oktober 2022 an und wird eine neu gegründete Technology Organisation leiten. Sie zielt darauf ab, Innovationen zu beschleunigen sowie die Fertigungseffizienz und die Resilienz der Supply Chain zu steigern.

Mehr lesen