Neue Ventil-Generation von Uponor

10.05.2022
Uponor ergänzt sein Komplettprogramm für hygienische Trinkwasserinstallationen: Die neuen Uponor S-Press PLUS Ventile mit direktem S-Press PLUS Pressanschluss lassen sich ohne zusätzliche Gewindeübergänge einfach und schnell installieren.
Neue Ventil-Generation von Uponor

Uponor ergänzt sein Trinkwasserportfolio um die neuen S-Press PLUS Ventile. (Bildquelle: Uponor GmbH)

Planer und Fachhandwerker schätzen das Fittingsystem S-Press PLUS von Uponor: Es ist robust, sicher und lässt sich sehr schnell verarbeiten. Nun bietet der Trinkwasserspezialist auch die passenden Ventile mit festen Uponor S-Press PLUS Pressanschlüssen an. Ab sofort erhältlich sind Schrägsitz-, Unterputz- und Zirkulationsventile sowie die Uponor Wasserzählerbox. In Kombination mit den Verbundrohren sowie dem passenden Presswerkzeug von Uponor bieten die neuen Ventile optimale Voraussetzungen für eine sichere und hygienische Trinkwasserinstallation.

Anschluss in drei Schritten
Für den Anschluss der entsprechend auf Länge gebrachten Uponor Verbundrohre werden die Rohrenden ohne Kalibrieren und Entgraten direkt in den S-Press PLUS Anschluss des jeweiligen Ventils eingesteckt. Die präzise Pressbackenführung erlaubt ein sicheres Verpressen. Ein aufwändiges Eindichten entfällt, zusätzliche Gewindeverbindungen oder Adapter sind nicht nötig. Die S-Press PLUS Anschlüsse gewährleisten darüber hinaus eine sichere Überprüfung der Verbindung: Die Edelstahl-Presshülsen sind mit einer dimensionsabhängig farbcodierten Folie ummantelt, die sich nach der Verpressung leicht ablösen lässt und somit zusätzlich zur „Unverpresst undicht“-Funktion eine doppelte Verpresst-Kontrolle bietet.

Für jede Anforderung das passende Ventil
Alle Uponor S-Press PLUS Ventile sowie die Wasserzählerbox eignen sich sowohl für kalte als auch für warme Trinkwasseranwendungen. Die Ventilkörper sind jeweils aus hochwertigem Messing CW625N verarbeitet. Alle Komponenten sind nach DVGW zugelassen.

Intelligente Spülstation lässt sich per App steuern
Mit den neuen Ventilen baut Uponor sein Komplettprogramm rund um das Uponor Trinkwasserkonzept weiter aus: Das Unternehmen bietet alle Bausteine für eine hygienische und komfortable Trinkwasserinstallation aus einer Hand. Ebenfalls neu im Trinkwasserportfolio ist Uponor Motion – eine intelligente Spülstation. Sie zeichnet sich vor allem durch ihr durchdachtes Design und eine hohe Spülleistung von bis zu 15 Litern pro Minute bei mindestens 1 bar Druck aus. Der Wasseraustausch erfolgt automatisch. In Kombination mit Durchschleif-Reihen- und Ringinstallationen sinkt so das Risiko für eine Kontamination durch Stagnation. Die Spülstation Uponor Motion lässt sich intuitiv per Smartphone oder Tablet steuern: Auf dem Mobilgerät sind detaillierte Spülprotokolle abrufbar, Anwender können voreingestellte Spülkritierien direkt in der App anpassen

Quelle: Uponor GmbH

Weitere Artikel zum Thema

DVGW präsentiert innovative Strategien und Lösungen zu Trinkwasser und Wasserstoff

03.04.2024 -

Als Partner der IFAT, der Weltleitmesse für Umwelttechnologien, präsentiert der Deutsche Verein des Gas- und Wasserfaches (DVGW) vom 13. bis 17. Mai in München einem internationalen Fachpublikum sein Know-how zu Trinkwasser und Wasserstoff. Ziel ist, die Herausforderungen für die Energie- und Wasserversorgung im Spannungsfeld zwischen Sicherheit und Wirtschaftlichkeit auf der einen sowie Klimawandel und Energiewende auf der anderen Seite transparent zu machen.

Mehr lesen

DVGW Statement zum Weltwassertag 2024

22.03.2024 -

Am 22. März wird der internationale Tag des Wassers begangen. Er steht dieses Jahr unter dem Motto „Wasser für Frieden“ (Leveraging Water for Peace). Wolf Merkel, Vorstand des Deutschen Vereins des Gas- und Wasserfaches (DVGW), gibt dazu folgende Erklärung ab.

Mehr lesen

DVGW fordert Entschlusskraft für eine echte Energie- und Wasserwende

21.02.2024 -

Die Energieversorgung in Deutschland lässt sich in Zukunft nur sicherstellen, wenn Wasserstoff die fossilen Energieträger Kohle, Erdgas und Erdöl ersetzt. Diesen Transformationsprozess klimaneutral zu gestalten, führt die Bundesregierung im Koalitionsvertrag als eines ihrer wesentlichen Ziele auf. In seiner Jahresauftakt-Pressekonferenz hat der Deutsche Verein des Gas- und Wasserfaches e.V. (DVGW) zur Mitte der Legislaturperiode eine Halbzeitbilanz über die Arbeit der Ampelkoalition beim Wasserstoffhochlauf gezogen.

Mehr lesen

Frei rotierender Retraktor für die Reinigung von hygienischen Produktionsanlagen

02.02.2024 -

Die Vermeidung von Kontamination ist ein entscheidender Aspekt bei der Konzeption hygienischer Verarbeitungslinien. Doch bei der Reinigung von Rohren, Tanks und engen Räumen mit schwer zugänglichen Schattenbereichen herrscht bei Herstellern oft Unsicherheit. Der neue frei rotierende Retraktor von Alfa Laval, eine hoch effiziente ausfahrbare Reinigungseinrichtung, bietet vollständige Reinigungssicherheit und erhöht die Produktsicherheit bei gleichzeitiger Verlängerung der Betriebszeit und Produktivitätssteigerung.

Mehr lesen