Neue Strategie für Pumpex

01.02.2005

Cardo Pump stellt eine neue Strategie für seine Marke Pumpex vor. Während die Abwasserpumpen künftig alle unter dem Namen ABS angeboten werden, bleibt die Marke Pumpex für Entwässerungsprodukte, die über Distributoren und internationale Key Accounts vertrieben werden.

Eine gemeinsame Produktlinie im Abwasserbereich

“Um einen noch besseren Kundenwert anbieten zu können, haben wir die strategische Entscheidung getroffen, alle abwasserbezogenen Produkte und Dienstleistungen in einer Organisation und einer Marke zu integrieren, nämlich ABS”, sagt Peter Aru, Präsident von Cardo Pump. “Durch Zusammenlegung der Organisationen von PUMPEX und ABS wird unser lokales Netz weiterentwickelt und unsere globale Präsenz gestärkt”.

Die beiden aktuellen Tauchpumpenprogramme für Abwasseranwendungen werden zusammengeführt und in zwei Versionen auf dem Markt angeboten – für Anwendungen mit “anspruchsvollen Spezifikationen” und für Projekte mit “weniger anspruchsvollen Spezifikationen”. Die anspruchsvolle “High Spec”-Version wird sämtliche Hauptmerkmale der vorhandenen PUMPEX Produktlinie sowie die wesentlichen Vorteile der ABS Abwasserpumpen vereinen. Die Designfreigabe des neuen kombinierten Produktangebots wird im Frühjahr erfolgen, die Produktionsfreigabe im Herbst 2005. Die lückenlose Verfügbarkeit der aktuellen PUMPEX Abwasserpumpen ist bis Dezember 2005 garantiert.

Das neue Produktprogramm wird auf dem Markt über eine gemeinsame Organisation angeboten. Die Integration der Verkaufsorganisation von PUMPEX in ABS ist jetzt in allen Ländern abgeschlossen.

PUMPEX und ABS bleiben in der Entwässerung

Im Gegensatz zu der Fusion im Abwasserbereich werden in der Entwässerung die getrennten Produktlinien PUMPEX und ABS weiterentwickelt und kontinuierlich auf dem Markt erhältlich sein. Die PUMPEX Entwässerungsprodukte werden ausschließlich über Distributoren und internationale Key Accounts vertrieben. Die ABS Produktlinie und Marke wird über die ABS Organisation und ihre Subdistributoren vertrieben, die Applikationswissen, hohe Verfügbarkeit und Service anbieten.

“Durch Beibehaltung der beiden Produktlinien und Produktmarken in Verbindung mit einer klaren Strategie im Channel-Management beabsichtigen wir, unsere Präsenz im Entwässerungsmarkt weiter auszubauen”, kommentiert Peter Aru.

Über Cardo Pump

Mit einem Produktportfolio, das Pumpen, Mischer, Belüfter, Kompressoren, Steuerungs- und Überwachungssysteme sowie Dienstleistungen umfasst, ist Cardo Pump einer der größten europäischen Anbieter im Bereich Abwasseranwendungen. Cardo Pump bietet außerdem Pumpen und Mietservices für den Entwässerungsmarkt und Lösungen für Zellstoff- und Papieranwendungen an, darunter Prozesspumpen und Rührwerke, sowie Ausrüstungen für Industrieabwässer.

Cardo Pump, ein Geschäftsbereich der Cardo Gruppe, beschäftigt rund 2.200 Mitarbeiter und erzielte 2003 einen Umsatz von ca. 2,9 Milliarden SEK. Die Gruppe ist in ungefähr 100 Ländern mit ca. 40 Tochtergesellschaften vertreten.

Quelle: Sulzer Ltd.

Weitere Artikel zum Thema

Arbeiten 4.0: Evolution statt Revolution

15.04.2021 -

In den letzten Jahren befindet sich die Industrie in einer spannenden Phase: Als vierte industrielle Revolution angepriesen, verändert die Automatisierung die Art und Weise wie Menschen arbeiten – die Interaktion mit Maschinen rückt in den Vordergrund.

Mehr lesen
Direkt zur Produktauswahl im

PumpSelector

NEUESTE NACHRICHTEN

  • Advertisement
  • STELLENMARKT