Neue Lösung für Wirtschaftlichkeit und Sicherheit in der Metallbearbeitung

11.11.2010

Rhenus Lub bietet mit dem rhenus lubrineering eine in der Praxis erprobte Methode, individuelle Lösungen für unterschiedliche Bearbeitungsprozesse zu finden und den Einsatz von Kühlschmierstoffen stetig zu verbessern: So sparen Kunden langfristig deutlich Kosten ein.

Die Erfahrung von mehr als 60 Prozessumstellungen zeigt, dass Kunden in der Vergangenheit nachweisbar bis zu 30 Prozent der Bearbeitungskosten einsparen und damit ihre Stückpreise deutlich senken konnten. Mit der gezielten Auswahl von Technik und Wartung, Labor- und Qualitätskontrollen der Fluide, der Optimierung von Be- und Nachfüllung sowie Reinigung der Produktionsmaschinen verbessert Rhenus Lub den Fertigungsprozess nachhaltig. Die Standzeiten der verwendeten Fluide werden deutlich verlängert, der Werkzeug- und Maschinenverschleiß minimiert und die Oberflächenqualität der Werkstücke gesteigert.

Mit qualitativen Produkten und spezialisiertem Prozesswissen erarbeitet das rhenus lubrineering-Team ein Optimierungskonzept, hält das ermittelte Kostensenkungspotential als Zieldefinition in einem Pflichtenheft fest, erstellt auf dieser Basis ein verbindliches Angebot und beziffert exakt das Einsparpotential. Einkauf und Produktauswahl von Kühlschmierstoffen, Werkzeugen und Filteranlagen werden ebenso wie alle anderen wichtigen Prozessbestandteile in das Konzept mit einbezogen, so dass die Produktumstellung für die Kunden ohne Risiko verläuft. „Unsere Kunden wissen bereits im Voraus, welche Produktionskosten sich innerhalb des definierten Projektes durch rhenus lubrineering einsparen lassen. Den Fortschritt der Prozessoptimierung und die Erfüllung der Zielvorgaben kontrollieren wir gemeinsam mit den Kunden in regelmäßigen Abständen“, erklärt Meinhard Kiehl, Vertriebsleiter Deutschland bei Rhenus Lub.

Das richtige Entsorgungsmanagement, eine genaue Planung der Personalressourcen und die qualifizierte Schulung von Mitarbeitern erhöhen die Wirtschaftlichkeit zusätzlich und garantieren zugleich die Erfüllung der EU-Richtlinien in Hinblick auf Arbeitssicherheit, Gesundheits- und Umweltschutz. So rechnen sich individuelle rhenus lubrineering-Projekte für Unternehmen der Metall bearbeitenden Industrie oftmals schon innerhalb kürzester Zeit.

Weitere Artikel zum Thema

Seit 25 Jahren zuverlässig im Einsatz – ABEL EM-Pumpe

15.06.2022 -

Zuverlässig, robust und energiesparend – das sind drei der wesentlichen Merkmale der ABEL Elektromechanischen Membranpumpen (EM). Im Jahr 2022 begeht die ABEL EM ihr 25jähriges Jubiläum. Mit ihrem Start auf der Achema 1997 stellte ABEL ein völlig neues und patentiertes Antriebsprinzip vor, das den Pumpenmarkt revolutionierte.

Mehr lesen

Xylem stellt eine Reihe digitaler Lösungen vor

13.06.2022 -

Xylem präsentierte seine Suite digitaler Lösungen, Xylem Vue, die es Wasserversorgern ermöglicht, datengesteuerte Erkenntnisse zu gewinnen. Xylem Vue, das auf der IFAT München vorgestellt wurde, kombiniert intelligente und vernetzte Technologien, intelligente Systeme und Dienstleistungen sowie mehr als 100 Jahre Problemlösungserfahrung.

Mehr lesen

GAP Hire Solutions wählt Pumpen von Atlas Copco für seine neue Abteilung für Pumpenservices

03.06.2022 -

Das größte unabhängige Vermietungsunternehmen Großbritanniens, GAP Hire Solutions, hat eine spezialisierte Abteilung für Pumpenservices eingerichtet; und hat als Teil der Investition von 18 Millionen Pfund Pumpen von Atlas Copco Power and Flow ausgewählt. Atlas Copco wird 310 maßgeschneiderte Oberflächenentwässerungspumpen in verschiedenen Größen liefern, darunter 4-Zoll-, 6-Zoll- und 8-Zoll-Pumpen.

Mehr lesen