Neue Füll- und Spülstation: Leichter Transport und viele Einsatzmöglichkeiten

18.02.2011

Der Pumpenhersteller Zuwa hat seine Füll- und Spülstation Solarcheck Mobilcenter komplett überarbeitet, um das Gerät noch besser an die Bedürfnisse von Heizungsbauern anzupassen.

Neue Füll- und Spülstation: Leichter Transport und viele Einsatzmöglichkeiten

Neue Füll-und Spülstation (Foto: Zuwa)

Die Ausstattung der Füllstation bietet mehrere neue Details und Funktionen, die dem SHK-Profi die Arbeit an Solaranlagen, Erdkollektoren oder Flächenheizsystemen erleichtern. Zuwa präsentiert das neue Modell erstmals im März auf der ISH in Frankfurt.

Vor allem der Transport des Geräts ist einfacher geworden. Der neue Teleskopgriff lässt sich in der Höhe verstellen und an die Größe des Benutzers anpassen. Zum Tragen oder Verstauen im Auto kann man das Gestell so weit zusammenschieben, dass das Solarcheck Mobilcenter stehend im Kofferraum eines Golf Plus Platz findet. Die Verpackungsmaße gibt der Hersteller mit 80 x 50 x 40 cm an.

Neu ist auch ein großer Handgriff auf der Rückseite, der es ermöglicht, das Solarcheck Mobilcenter mit einem Arm zu tragen. Mit dieser Lösung sind die Vorteile einer fahrbaren und einer tragbaren Füllstation in einem Gerät vereint.

Ein weiteres neues Ausstattungsdetail sind Kugelhähne an den Schlauchenden, die zusammen mit dem dicht schließenden Tankdeckel einen absolut auslaufsicheren Transport des Geräts garantieren - sowohl stehend als auch liegend. Im Hinblick auf den Betrieb bedeuten die Kugelhähne ebenfalls eine wesentliche Verbesserung. Die Schläuche können jetzt vorbefüllt werden, so dass beim Füllen von Solaranlagen mit Wärmeträgerflüssigkeit keine Luft aus den Schläuchen in die Anlage gelangt.

Unverändert geblieben ist das Herz der Füllstation, die zuverlässige und wartungsfreundliche Impellerpumpe Unistar. Mit ihrem hohen Volumen sorgt sie dafür, dass Luftblasen beim Spülen aus dem Solarkreislauf entfernt werden. Die Förderleistung der Pumpe beträgt bis zu 30 Liter pro Minute bei einem Druck von bis zu 5 bar. Hochtemperaturbeständige Schläuche erlauben auch Servicearbeiten an heißen Solaranlagen bis 90°C.

Speziell für das Spülen von Heizungssystemen bietet Zuwa große Filterbeutel mit mit 40µm und 70µm an, mit denen Schmutz zuverlässig aus der Anlage gefiltert wird.

Weitere Artikel zum Thema

Kompakter Stellantrieb von EAZY Systems

15.06.2021 -

Der Regelungsspezialist EAZY Systems hat mit dem „EAZY Drive Serie 3“ jetzt einen sehr schmalen und zugleich energieeffizienten elektro-thermischen NC-Stellantrieb auf den Markt gebracht. Mit einer Baubreite von nur 33 mm kann er selbst bei geringen Ventilabständen installiert werden.

Mehr lesen
Direkt zur Produktauswahl im

PumpSelector

NEUESTE NACHRICHTEN

  • Advertisement
  • STELLENMARKT