Masterflex als erster europäischer Schlauchhersteller nach DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert

13.07.2016

Masterflex in Gelsenkirchen ist erfolgreich nach dem neuen internationalen Standard ISO 9001:2015 zertifiziert worden und damit der erste Hersteller von technischen Schläuchen und Verbindungssystemen in Europa mit diesem Qualitätsmerkmal.

„Wir sind sehr stolz auf diese Auszeichnung - und freuen uns sehr darüber“, sagt Daniel Adamschik, Leiter des Qualitätsmanagements bei Masterflex. „Das Zertifikat zeigt, wie ernst wir unsere Verpflichtungen als Technologie- und Weltmarktführer gegenüber unseren Kunden nehmen. Es zeigt darüber hinaus, dass wir auch für zukünftige Anforderungen und Aufgaben bestens gerüstet sind.“ Das Zertifikat wurde vom TÜV Nord übergeben und wird fortlaufend regelmäßig überwacht.

Die seit 2012 überarbeitete internationale Norm für Qualitätsmanagementsysteme ISO 9001 wurde im September 2015 als neueste Revision ISO 9001:2015 veröffentlicht und löst die Revision 9001:2008 ab. Vor dem Hintergrund veränderter Verfahren des Qualitätsmanagements und neuer Technologien war es das Ziel, einen zukunftsfähigen und stabilen Rahmen für Qualitätsmanagementsysteme zu schaffen.

„Daher wurde unser gesamtes Qualitätsmanagement auf Konformität mit der neuen Revision 9001:2015 hin geprüft und entsprechend angepasst – und das mit Erfolg“, so Adamschik. Für die Kunden werden damit alle Prozessschritte noch nachvollziehbarer und noch transparenter – dazu zählt beispielsweise, dass alle Mitarbeiter noch gezielter qualifiziert werden und ihr Know-how laufend verbessern.

Das Zertifikat ist auch ein Beleg dafür, dass das 1987 als Kunststofftechnik GmbH mit gerade einmal drei Mitarbeitern in Gelsenkirchen gegründete Unternehmen den stetig steigenden Anforderungen der Märkte und der wachsenden Komplexität von Produkten und Dienstleistungen im 21. Jahrhundert gewachsen ist.

Heute hat die Masterflex Group mehr als 600 Mitarbeiter weltweit und erwirtschaftet einen Umsatz von 64,1 Millionen Euro (2015).

Weitere Artikel zum Thema

Xylem gewinnt bei den Global Water Awards als “Net Zero”-Champion

25.05.2022 -

Der weltweite Wassertechnologieführer Xylem wurde bei den Global Water Awards 2022 zum „Net Zero Carbon Champion“ ernannt und würdigte damit die Arbeit des Unternehmens zur Beschleunigung der Dekarbonisierung des Wassersektors. Zusätzlich zu seinen eigenen Verpflichtungen, Netto-Null-CO2-Emissionen zu erreichen, arbeitet Xylem mit Versorgungsunternehmen, Unternehmen und Wassermanagern auf der ganzen Welt zusammen, um ihren CO2-Fußabdruck zu reduzieren.

Mehr lesen

BTGA ehrt Absolventen des Studiengangs “Zertifizierter TGA-Manager”

25.05.2022 -

Im Rahmen des TGA-Wirtschaftsforums 2022 in Berlin hat der BTGA – Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung e.V. die Absolventin und die Absolventen des Jahrgangs 2021/2022 des Studiengangs “Zertifizierter TGA-Manager” geehrt. Sie haben den aus acht Modulen bestehenden, einjährigen Zertifikatsstudiengang der Frankfurt School of Finance & Management im Februar 2022 erfolgreich abgeschlossen.

Mehr lesen