KSB-Aktie steigt in den SDAX auf

12.12.2023
Die Vorzugsaktie des Frankenthaler Pumpen- und Armaturenherstellers wird ab 18. Dezember 2023 im Deutschen Aktienindex SDAX vertreten sein. Entscheidendes Kriterium für den Aufstieg ist die Marktkapitalisierung der frei handelbaren Vorzugsaktien von KSB.
KSB-Aktie steigt in den SDAX auf

(Bildquelle: KSB SE & Co. KGaA)

In Summe beläuft sich die Marktkapitalisierung sämtlicher Vorzugs- und Stammaktien inzwischen auf rund eine Milliarde Euro.

Dr. Stephan Timmermann, Sprecher der Geschäftsleitung, zeigt sich erfreut: „Die Aufnahme in den SDAX spiegelt die hervorragende Entwicklung von KSB wider. Sie wird die Marke, die Sichtbarkeit und die Positionierung des Unternehmens im Marktumfeld zweifellos weiter stärken.“

Rund 20 Prozent der Vorzugsaktien werden über die Johannes und Jacob Klein GmbH von der KSB Stiftung gehalten. Die übrigen Vorzugsaktien werden seit 1895 an der Börse gehandelt. Der Kurs der KSB-Vorzugsaktie hat sich in den letzten drei Jahren nahezu verdreifacht.

Der deutsche Aktienindex für sogenannte Small Caps umfasst die 70 nach Marktkapitalisierung und Börsenumsatz größten Unternehmen unterhalb der MDAX-Werte. Die im SDAX gelisteten Unternehmen sind repräsentativ für die klassischen Branchen in Deutschland.

Weitere Artikel zum Thema

Rekordzahlen auf der KSB-Hauptversammlung

23.05.2024 -

Der Frankenthaler Pumpen- und Armaturenhersteller KSB hat im Geschäftsjahr 2023 den höchsten Auftragseingang und Umsatz seiner Geschichte erzielt. Die EBIT-Rendite übertraf mit 7,9 Prozent die in das Geschäftsjahr gesetzten Erwartungen. Angesichts anhaltend schwieriger wirtschaftspolitischer Rahmenbedingen zeigte sich der Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Bernd Flohr bei der Hauptversammlung am 8. Mai sehr zufrieden.

Mehr lesen

KSB setzt auf Kontinuität in der Unternehmensspitze

17.05.2024 -

Der Verwaltungsrat des Frankenthaler Pumpen- und Armaturenherstellers KSB hat den Vertrag mit dem Geschäftsführenden Direktor Dr. Stephan Bross bis Ende 2027 mit der Option für ein weiteres Jahr verlängert. Dr. Bross ist im Unternehmen für Produktion, Technologie, Digitale Transformation sowie für die Marktbereiche Energie und Petrochemie / Chemie verantwortlich.

Mehr lesen

KSB tätigt eine seiner weltweit größten Investitionen in Frankenthal

30.04.2024 -

Die Entscheidung steht: Die Eta-Produktion am KSB-Stammsitz wird zum Kompetenzzentrum für die neueste Generation elektronisch geregelter Pumpen in Europa ausgebaut. Dafür wendet KSB in den kommenden fünf Jahren rund 60 Millionen Euro auf – eine der größten Einzelinvestitionen, die das Unternehmen jemals getätigt hat. Auf die beantragte Förderung durch den Bund muss KSB dabei verzichten.

Mehr lesen