Konzentration auf das Druckhalteventil DHV712-R

07.08.2013

ASV Stübbe führt eine neue Sortimentsstruktur bei Druckhalteventilen ein und stellt im Rahmen dessen ab September die Produktion der Ventilreihen DHV 715, DHV 716 und DHV 725 ein. Stattdessen konzentriert sich das Unternehmen auf das Druckhalteventil DHV 712-R, das alle Funktionen der anderen Ventile besitzt und darüber hinaus weitere bietet.

Konzentration auf das Druckhalteventil DHV712-R

Konzentration auf das Druckhalteventil DHV712-R (Foto: ASV Stübbe)

Durch die Konzentration auf ein Allround-Druckhalteventil werden eine hohe Verfügbarkeit der Produkte sowie Kostenvorteile in der Fertigung erzielt. Trotz seiner zusätzlichen Merkmale wird das DHV 712-R nicht teurer sein als die jetzt auslaufenden Modelle.

Das patentierte DHV 712-R wurde speziell für den Einsatz im chemischen Anlagenbau, in der Wasseraufbereitung und in der Galvanotechnik konzipiert und eignet sich für technisch reine, neutrale und aggressive Flüssigkeiten. Das DHV 712-R kann auf Druckbereiche zwischen 0,3 - 10,0 bar eingestellt werden. Durch die spezielle Kolbensteuerung ist das DHV 712-R zu hundert Prozent rückdruckfrei und wirkt damit gleichzeitig wie ein Rückschlagventil. Im Überströmbetrieb zeigt das 712-R auch hinter oszillierenden Dosierpumpen ein hervorragendes und schwingungsarmes Regelverhalten.

Die Produktion der bisherigen Druckhalteventile DHV 715, DHV 716 und DHV 725 wird zum August auslaufen.

Weitere Artikel zum Thema

Nach Frostschaden: Normgerechte Heizungswasseraufbereitung für generalüberholte Anlage

24.06.2024 -

Einen spannenden Job gab es für den Wasserspezialisten Orben im Saarland. Bei einem Landmaschinenhersteller in Zweibrücken laufen verschiedene Mähdreschermodelle und selbstfahrende Häcksler für den weltweiten Markt vom Band. Nach einem Frostschaden der Heizungsanlage, von dem ein Teil der Komponenten und Rohre betroffen war, musste schnell gehandelt werden. Im Zuge der Reparatur und Erneuerung sollte auch das bestehende und neue Anlagenwasser aufbereitet werden.

Mehr lesen

Grünbeck revolutioniert die Wasserentsalzung

13.05.2024 -

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um Wasser zu entsalzen und aufzubereiten. Grünbeck hat nun mit der Entsalzungsanlage ionliQ ein revolutionäres, elektrochemisches Verfahren entwickelt, das besonders umweltschonend ist und vielfältig eingesetzt werden kann. In einem kompakten Rahmenmodul untergebracht, sind Inbetriebnahme und Handhabung denkbar einfach. Ab August 2024 ist die ionliQ verfügbar.

Mehr lesen