Karl-Ludwig Kley zum stellvertretenden Vorsitzenden bei Merck bestellt

14.03.2006

Der Gesellschafterrat der E. Merck OHG hat mit Wirkung ab 1. September 2006 Dr. Karl-Ludwig Kley (54) zum stellvertretenden Vorsitzenden der Geschäftsleitung der Merck KGaA und offenen Gesellschafter der E. Merck OHG bestellt.

Die Ernennung gilt vorbehaltlich der Auflösung des Dienstverhältnisses zwischen Kley und der Deutschen Lufthansa AG.

In der Verantwortung von Kley wird die Integration von Schering liegen. Merck hat heute ein Barangebot zum Erwerb sämtlicher Aktien der Schering AG, Berlin, in Höhe von 77 Euro je Aktie bekannt gegeben.

Kley ist seit 1998 Mitglied des Vorstands der Deutschen Lufthansa AG und seit 2004 Mitglied des Aufsichtsrats der Merck KGaA sowie des Gesellschafterrates der E. Merck OHG.

„Herr Dr. Kley ist mit seinen breiten Erfahrungen sowohl im Pharma-Markt als auch an verantwortlichen Stellen in zwei führenden deutschen Unternehmen wie kaum ein Zweiter geeignet, die Weichen für die Schaffung eines bedeutenden deutschen Pharma- und Chemie-Unternehmens zu stellen. Wir haben uns für Herrn Dr. Kley in Abstimmung mit der Geschäftsleitung auch deshalb entschieden, weil er durch seine bisherige Tätigkeit in unseren Aufsichtsgremien ein Garant für die Fortsetzung des Erfolgskurses der Merck KGaA ist“, sagte Dr. Frank Stangenberg-Haverkamp, Vorsitzender des Gesellschafterrates der E. Merck OHG.

Vor seinem Wechsel zur Lufthansa hatte Dr. Kley bei der Bayer AG in Leverkusen eine Reihe leitender Funktionen inne. Dort war er im Geschäftsbereich Pharma der Bayer AG für Vertrieb und Marketing in Afrika, Asien und Lateinamerika verantwortlich, bevor er den Bereich Konzern-Finanzen und Investor Relations übernahm. Basis seiner Erfahrung in verschiedenen Kulturkreisen war eine achtjährige Tätigkeit für die Bayer AG in Japan und Italien. Dr. Kley schloss sein Jura-Studium im Jahr 1979 an der Universität München ab und ließ diesem die Promotion folgen. Er ist verheiratet und hat einen Sohn.

Die Position des stellvertretenden Vorsitzenden war nicht besetzt, nachdem Dr. Michael Römer im November 2005 zum Vorsitzenden der Geschäftsleitung der Merck KGaA ernannt worden war.

Quelle: Merck KGaA

Weitere Artikel zum Thema

Seit 25 Jahren zuverlässig im Einsatz – ABEL EM-Pumpe

15.06.2022 -

Zuverlässig, robust und energiesparend – das sind drei der wesentlichen Merkmale der ABEL Elektromechanischen Membranpumpen (EM). Im Jahr 2022 begeht die ABEL EM ihr 25jähriges Jubiläum. Mit ihrem Start auf der Achema 1997 stellte ABEL ein völlig neues und patentiertes Antriebsprinzip vor, das den Pumpenmarkt revolutionierte.

Mehr lesen

ACHEMA 2022: Das Weltforum für die Prozessindustrie wieder vor Ort in Frankfurt

15.10.2021 -

Nach der ACHEMA Pulse 2021 – dem wegweisenden Digitalevent der Prozessindustrie – meldet sich die ACHEMA 2022 zurück in Frankfurt: Vom 4. bis zum 8. April 2022 ist das Frankfurter Messegelände erneut Treffpunkt der weltweiten Prozessindustrie. In Pandemiezeiten sorgt ein umfangreiches Hygiene-Konzept dafür, dass der persönliche Austausch und das Networking vor Ort wieder sicher möglich sind.

Mehr lesen