JungTube – Das Portal für die Abwasserentsorgung

12.08.2009

Die Web 2.0 Plattform JungTube hat sich innerhalb eines Jahres zu einem anerkannten Forum entwickelt, das sowohl Planer als auch Installateure und Endkunden anzieht.

JungTube – Das Portal für die Abwasserentsorgung

Vor rund einem Jahr eröffnete der Abwasserspezialist Jung Pumpen mit der Web 2.0 Plattform JungTube ein Forum, das sowohl Planer als auch Installateure und Endkunden anzieht. (Foto: Jung Pumpen)

Dass auch die SHK-Branche das Internet immer mehr für den Austausch und Diskussionen nutzt, beweisen die ständig steigenden Zugriffszahlen auf JungTube: Hunderte von Besuchern haben bereits Beiträge erstellt, ergänzt, kommentiert oder konsumiert.

Mit der Web 2.0 Community-Welle und Portalen wie YouTubeTM oder myspace entstand eine neue Form der Internetnutzung, die offenkundig auch der SHK-Branche spannende Perspektiven eröffnet. „Im Dialog entstehen wertvolle Angebote, die die z. B. von Herstellern bereitgestellten Informationen attraktiv ergänzen“, erklärt etwa Jens Höwener, Innovationsmanager bei Jung Pumpen, der die Plattform www.jungtube.de betreut.

Umfangreiches Angebot klar gegliedert

„Eine gut gemachte Animation sagt oft mehr als tausend Worte und kann auch im Investitionsgüterbereich technisch komplexe Themen mit dem berühmten Aha-Effekt vermitteln“, so Höwener. Der Abwasserspezialist Jung Pumpen nutzt sein Portal u. a. dazu, multimediale Inhalte wie Videos und Bilder zur Anwendung und Installation von Pumpen, Hebeanlagen und Systemen der Druckentwässerung bereitzustellen. In der Mediathek von JungTube findet sich inzwischen eine ansehnliche Anzahl von Videos und Bildern, die die Funktion und Anwendung von Produkten des Herstellers erläutern.

Für Fachleute, die sich für das Thema Weiterbildung interessieren, bietet JungTube einen Einblick in das Seminarangebot des westfälischen Abwasserspezialisten. Wer sich etwa für das Seminar „Liquiditätsbeschaffung und Bankgespräch“ interessiert, findet bei JungTube eine kleine Videosequenz aus der Pilotveranstaltung.

Einen Diskussionsbeitrag, einen Film oder einfach eine Frage kann jeder registrierte Teilnehmer unter jeder der insgesamt sieben Rubriken auf der Plattform einstellen. Ein Nutzer, der hierauf reagieren möchte, beantwortet oder ergänzt dann den „Neuzugang“ auf JungTube. So werden schnell unterschiedliche Sichtweisen und Meinungen generiert.

Fairer Dialog sorgt für ständige Weiterentwicklung

Auch kritische Fragen werden in den Diskussionsforen beantwortet und grundsätzlich nicht gelöscht. Das macht das Forum glaubwürdig und differenziert es von einer konventionellen Webseite. Kritische Serviceanfragen für einzelne Produkte werden von Spezialisten aus dem Unternehmen fachgerecht und zeitnah beantwortet. „Gerade kritische Anmerkungen führen zu interessanten Diskussionen“, erklärt dazu Jens Höwener.

Die JungTube-Redaktion freut sich über jeden neuen, aktiven Nutzer, der am Meinungs- und Erfahrungsaustausch teilnimmt und dieses praxisnahe Internetforum für Abwasserentsorgung mit interessanten Beiträgen mit gestaltet.

Weitere Artikel zum Thema

Sind Dichtheitsprüfungen jetzt noch notwendig?

17.09.2020 -

Seit dem 18.08.2020 ist die überarbeitete Fassung der Selbstüberwachungsverordnung Abwasser (SüwVO Abw.) in NRW in Kraft. Fakt ist, dass Dichtheits- bzw. Funktionsprüfungen an Abwasserleitungen auf Grundlage der aktualisierten Verordnung nach wie vor notwendig sind – wenn auch eingeschränkt.

Mehr lesen
Direkt zur Produktauswahl im

PumpSelector

NEUESTE NACHRICHTEN

  • Advertisement
  • STELLENMARKT