Industrieverteiler in Modulbauweise für die Systeme der Bauteilaktivierung und Industriebodenheizung

26.07.2013

Zewotherm bietet jetzt einen neu entwickelten Industrieverteiler an, der sich für Systeme der Bauteilaktivierung und für Industriebodenheizungen eignet. Der aus glasfaserverstärktem Polyamid bestehende Industrieverteiler ist ein modular aufgebauter Heizungs-Sole-Verteiler mit Anschluss G 1 ½‘‘.

Industrieverteiler in Modulbauweise für die Systeme der Bauteilaktivierung und Industriebodenheizung

Der neue Industrieverteiler mit Zubehör. (Foto: Zewotherm)

Dank der Modulbauweise lässt sich die Anzahl der Heizkreisläufe bis zu 20-fach erweitern. Die einzelnen Module sind durch selbstdichtende O-Ringe, die wie das Befestigungsmaterial zum Set gehören, miteinander verbunden. Für die Montage ist kein Werkzeug notwendig. Der neue Verteiler eignet sich ausschließlich zum Verteilen von Heizungswasser und Sole (Wasser-Glykol-Gemisch) und nicht für die Verteilung von Trinkwasser.

Zewotherm bietet den Verteiler als Set in den Varianten I und D an, wobei die I-Variante ein integriertes Ventil beinhaltet und die D-Version einen Durchflussmengenzähler enthält. Die Sets beinhalten immer ein auf die Heizkreisanzahl abgestimmtes Montage- und Zubehörmaterial wie Wandhalter, Endkappe, Kreuzstück mit Anschluss G 1 ½‘‘, KFE-Hahn, Thermometer sowie Befestigungsmaterial. Zusätzlich werden passende Klemmverschraubungen für diese Sets empfohlen. Für 25 x 2,3 mm Rohre sind ebenfalls Industrieverteilersets als I und D-Version mit gleicher Ausstattung erhältlich. Unterschied ist hier die enthaltende Klemmringverschraubung, die auf die Rohrdimension angepasst wurde. Für den Vorlauf empfiehlt der Hersteller seinen Absperrkugelhahn DN40- 1 ½“.

Weitere Artikel zum Thema

Direkt zur Produktauswahl im

PumpSelector

NEUESTE NACHRICHTEN

  • Advertisement
  • STELLENMARKT