Horst J. Kayser wird neuer Strategiechef – Janina Kugel leitet Personalstrategie- und Führungskräfteentwicklung

29.10.2013

Horst J. Kayser übernimmt zum 1. November 2013 die Leitung der Strategieabteilung von Siemens. Der bisherige Strategiechef Peter Herweck soll Siemens in der Prozessindustrie an die Spitze bringen. Die Osram-Personalchefin Janina Kugel wird ab dem 1. Dezember 2013 die Personalstrategie- und Führungskräfteentwicklung bei Siemens leiten. Der bisherige Leiter der Hauptabteilung, Nicolas von Rosty, wird aus dem Konzern im gegenseitigen Einvernehmen ausscheiden.

In seiner Funktion als Leiter der Hauptabteilung Corporate Strategies wird Kayser für die Strategieentwicklung von Siemens verantwortlich sein und direkt an den Vorstandsvorsitzenden Joe Kaeser berichten. "Horst Kayser kennt das Unternehmen aufgrund seiner langjährigen Zugehörigkeit zu Siemens sehr gut und hat auch außerhalb des Unternehmens einen breiten Erfahrungsschatz bei unseren Zukunftsthemen aufgebaut", sagte Kaeser. "Peter Herweck hatte an der strategischen Fokussierung des Unternehmes einen großen Anteil. Mit der Leitung des Unternehmensprojektes "Prozessindustrie" übernimmt er eine weitere Schlüsselaufgabe in der Weiterentwicklung unseres Hauses", ergänzte Kaeser.

"Janina Kugel ist eine ausgeprägte Führungspersönlichkeit, die Führungsentwicklung und Personalstrategie als Berufung begreift. Ich freue mich außerordentlich, dass wir sie für Siemens gewinnen konnten. Bei Nicolas von Rosty bedanke ich mich ausdrücklich für die erfolgreiche Umsetzung notwendiger Veränderungsprozesse und Personalstrategien in den vergangenen Jahren", so Kaeser weiter.

Horst Kayser begann 1989 seine berufliche Laufbahn bei McKinsey & Company und ist 1995 zu Siemens gewechselt. Dort hatte er Leitungspositionen in verschiedenen Bereichen und Ländern inne, unter anderem von 2006 bis 2008 als Strategiechef. Er hat maßgeblich an der neuen Aufstellung von Siemens in Sektoren mitgearbeitet, die seit 2008 besteht. In den vergangenen fünf Jahren war Kayser zunächst von 2008 bis 2009 CEO der Kuka AG und von 2010 bis 2013 CEO der 3W Power S.A./AEG Power Solutions B.V.

Peter Herweck ist seit 1993 bei Siemens und hat insbesondere im Industrieumfeld einen breiten Erfahrungsschatz in leitenden Funktionen im In- und Ausland aufgebaut. Bevor er im April 2011 Leiter der Strategieentwicklung wurde, war er sechs Jahre im Vorstand von Siemens Ltd. China für den sehr erfolgreichen Aufbau des Industriegeschäfts in China und Nord-Ost Asien verantwortlich.

Janina Kugel verantwortete bislang während des Konzernumbaus von Osram weltweit die Felder Personal, Führungskräfteentwicklung sowie Diversity. Kugel half wesentlich, die Personalorganisation von Osram auf das Börsen-Listing im Juli 2013 und die daraus folgenden strategischen Herausforderungen vorzubereiten. Unter ihrer Leitung wurden so genannte HR Competence Center auf- und ausgebaut, Change- und Leadership-Programme etabliert wie auch die laufende Restrukturierung begleitet.

Bevor Kugel Anfang 2012 zum Lichthersteller stieß, hatte sie bereits unterschiedliche Funktionen bei Siemens in den Bereichen Human Resources, Corporate Executive Development sowie Strategie in Deutschland, China und Italien inne. Kugel begann ihre Karriere im Management Consulting bei Accenture. In dieser Zeit arbeitete sie für internationale Unternehmen in Europa und den USA mit Fokus auf Process Reengineering, Restrukturierung und Organizational Design.

Weitere Artikel zum Thema

Wellmann Engineering eröffnet Niederlassung für den Bühnenbau

19.08.2021 -

Die Wellmann Anlagentechnik GmbH beschreitet neue Vertriebswege: Im Juli 2020 hat das Unternehmen im brandenburgischen Mittenwalde-Gallun seine neue Niederlassung in Betrieb genommen. An dem Standort werden verschiedene Baugruppen aus Edelstahl für die Lebensmittel-, Getränke- sowie pharmazeutische Industrie vorgefertigt, darunter Bühnen, Übergänge, Podeste und Treppenaufgänge.

Mehr lesen

Hocheffiziente Motorenreihe von Siemens durchgängig in der Wirkungsgradklasse IE4

06.04.2021 -

Siemens präsentiert im Rahmen der Digital Enterprise Virtual Experience zur Hannover Messe 2021 die Motorenreihe Simotics SD. Diese wird in der Standardausführung durchgängig in der Wirkungsgradklasse Super Premium Efficiency (IE4) angeboten – über das gesamte Leistungsspektrum von 2,2 bis 1.000 kW und für die Polzahlen 2, 4, sowie ab 75 kW für 6 Pole und ab 55 kW für 8 Pole.

Mehr lesen
Direkt zur Produktauswahl im

PumpSelector

NEUESTE NACHRICHTEN

  • Advertisement
  • STELLENMARKT