Hermetic V-Line: Erweiterter Anwendungsbereich und neues Zubehör

13.12.2019
Die Hermetic-Pumpen hat ihre modulare Produktlinie „V-Line“ für die Chemie und Petrochemie weiter ausgebaut.
Hermetic V-Line: Erweiterter Anwendungsbereich und neues Zubehör

Einstufige Spaltrohrmotorpumpe Typ CNF. (Bildquelle: HERMETIC-Pumpen GmbH)

Neben neuem Zubehör und einer noch individuelleren Dokumentation schließt das Leistungsspektrum der V-Line ab sofort auch den Einsatz bei aggressiven Medien und niedrigeren Fluidtemperaturen ein. Das Besondere der V-Line: Basierend auf standardisierten Baugruppen können Anlagenbauer, Planer und Prozessbetreiber innerhalb eines breiten, gängigen Anwendungsbereichs die optimal passende Spaltrohrmotorpumpe mit wenigen Klicks online konfigurieren. Video-Tutorials erläutern Schritt für Schritt die individuelle Pumpen-Konfiguration. Geliefert wird innerhalb von 8-12 Wochen.

Neue Features, neue Anwendungsmöglichkeiten
Mit der Aufnahme neuer Werkstoffkombinationen für die Gleitlager wurde das Anwendungsraster bei den Fluidtemperaturen von bisher -40° Celsius auf -50°Celsius erweitert. In Verbindung mit verändertem Lagerspiel ist die V-Line auch zur Förderung von explosionsgefährdeten, kalten bis tiefkalten, Flüssigkeiten geeignet. Waren die Aggregate bisher wahlweise komplett in Edelstahl oder Stahlgussausführung erhältlich, können Stahlgussgehäuse jetzt auch mit Laufrädern in Edelstahl kombiniert werden, wie es beispielsweise im Raffineriebetrieb üblich ist. Damit ist der Einsatz von V-Line Pumpen auch bei aggressiven Medien möglich. Eine weitere Option ist die Auswahl eines Spülanschlusses in Guss oder Edelstahl-Ausführung, wie ihn Werksnormen führender Chemieunternehmen vorschreiben. Zudem sind V-Line Pumpen ab sofort auch ohne Grundplatte lieferbar.

Individualisierte Dokumentation, engmaschiger Statusreport, Werksabnahme
Weitere Individualisierungsmöglichkeiten bietet auch die Dokumentation. Neben einem individuellen Typenschild, das firmenspezifische Kennungen mit aufnehmen kann, können Konstruktionszeichnung und Stückliste in kundenspezifischem Layout ausgegeben werden. Dies erleichtert die nahtlose Integration in betriebliche Prozesse ohne aufwändige Dokumentkonvertierung. Mit der schnellen Lieferzeit ist das V-Line Pumpenkonzept auf die Marktdynamik im Anlagenbau ausgerichtet. Dank modularer Baugruppen, der digitalisierten Pumpenauslegung sowie schlanker Fertigungs- und Logistikabläufe erhalten Kunden eine Spaltrohrmotorpumpe innerhalb von 8-12 Wochen. Ein engmaschiger Projektstatusreport – auf Wunsch wöchentlich – gibt Kunden die Sicherheit und Transparenz in Produktionsablauf. Ab sofort bieten V-Line Pumpen auch die Möglichkeit der Kundenabnahme am Hermetic Stammsitz in Gundelfingen, wo das Unternehmen einer der modernsten Prüfstände Europas unterhält.

Weitere Artikel zum Thema

Hermetic Pumpen unter den Weltmarktführer-Champions 2018 – Gundelfinger Pumpen-Spezialist schafft Sprung in Top-Ranking der Universität St. Gallen

14.03.2019 -

Die Hermetic-Pumpen hat sich mit sicheren und langlebigen Pumpen für extremste Einsatzbereiche und gefährlichste Fördermedien weltweit einen Namen gemacht. Jetzt wurde das Gundelfinger Familienunternehmen erstmals in den renommierten Weltmarktführer-Index der Universität St. Gallen aufgenommen, wie das Magazin WirtschaftsWoche Ende Januar bekannt gab.

Mehr lesen

Lewa startet Verkauf von Nikkiso Spaltrohrmotorpumpenmodellen

28.01.2019 -

Bereits seit Juli 2016 übernimmt der Leonberger Pumpenspezialist Lewa sukzessive den globalen Vertrieb der Spaltrohrpumpen des japanischen Mutterkonzerns Nikkiso. Um dabei die Anforderungen des europäischen Marktes noch besser erfüllen zu können, sind die bewährten Nikkiso Spaltrohrmotorpumpen der Marke „Non-Seal“ ab Januar 2019 auch gemäß DIN EN ISO 2858 verfügbar.

Mehr lesen