Halm stellt neue elektronisch geregelte Hocheffizienzpumpen vor

05.03.2015

Pünktlich zur ISH 2015 in Frankfurt präsentiert der schwäbische Pumpen- und Motorenhersteller die neuen Produkte HEP Optimo und HEP Optimo L.

Halm stellt neue elektronisch geregelte Hocheffizienzpumpen vor

Pünktlich zur ISH 2015 in Frankfurt präsentiert Halm u.a. die neue Hocheffizienzpumpe HEP Optimo und HEP Optimo L. (Foto: Halm Pumpen + Motoren GmbH)

Die elektronisch geregelten Hocheffizienzpumpen besitzen eine neuartige und selbsterklärende Bedienoberfläche, außerdem eine Leistungsanzeige, die eine permanente Kontrolle der Energieaufnahme ermöglicht. Direkt außen am Potentiometer lässt sich nun auch die Konstantdruckregelung einstellen. Proportionaldruck, feste Drehzahl und Nachtabsenkung bleiben wie gehabt bestehen.

„In die Entwicklung wurden ganz bewusst die Bedürfnisse des Handwerks mit einbezogen“, erklärt Geschäftsführer Felix Kröll. So wurde der Wunsch nach einem werkzeuglos zu montierenden Stecker bei der HEP Optimo, der nun nicht mehr abgewinkelt ist und daher weniger Platz einnimmt, ebenso berücksichtigt wie das All-Inclusive-Paket bei der HEP Optimo L. Das Ergebnis: Die elektronisch geregelten Hocheffizienzpumpen der HEP-Serie sind mit Permanentmagnettechnologie in Nassläuferausführung für den Einsatz in Heizungsanlagen mit variablem und konstantem Förderstrom konzipiert.

Die neue Serie eignet sich für ein breites Anwendungsfeld: HEP Optimo lässt sich optimal in Einfamilienhäusern, Bungalows und Flachdachhäusern einsetzen. HEP Optimo L ist für größere Leistungsbereiche wie Mehrfamilienhäuser, Sporthallen und industrielle Gebäude gedacht. Sie ist mit gleich drei verschiedenen Betriebsarten komplett ausgestattet und besitzt darüber hinaus zwei externe PWM-Signale (für Standardheizung und Solaranlagen) und 0-10 V Eingänge ab Werk. Die neuen Pumpen kommen bei Fußboden- und Radiatorenheizungen, Wärmepumpen und Solaranlagen zum Einsatz.

Kröll: „Wir haben einen konstant hohen Anspruch an die Qualität unserer Produkte. Moderne Produktionsanlagen und -verfahren sind ein Teil des Unternehmenskonzepts. Ein durchdachtes und ISO-zertifiziertes Qualitätsmanagement sowie zeitgemäße Prüfanlagen sind für uns unerlässliche Faktoren für den Erfolg.“

Weitere Artikel zum Thema

Neue Webseite von Orben rund um Heizwasser

13.04.2022 -

Orben, der Wasserspezialist im dreistufigen Vertriebsweg, geht mit einer neuen Webseite online unter www.orben-heizwasser.de. Insbesondere das Service- und Dienstleistungsangebot wurde neu ausgerichtet: So können Fachhandwerker ab sofort direkt über die Unternehmensseite die komplette, normgerechte Aufbereitung oder Neubefüllung von Heiz- und Kreislaufwasser für jede Anlagengröße als Service anfragen.

Mehr lesen

Heizungs- und Kreislaufwasser für jumbogroße Anlagen

29.03.2022 -

Der Wasserspezialist Orben kann ab sofort auch extrem große Mengen an aufbereitetem Heizungs- oder Kreislaufwasser schnell zur Verfügung stellen. Die Jumbostil-Vollentsalzungsanlagen liefern je nach Bedarf 12.000 bis 22.000 l/h Reinstwasser. Das Mietangebot eignet sich für große Wohn- und Gewerbegebäude sowie für Nah- und Fernwärmeanlagen.

Mehr lesen

Technisches Handbuch von ZEWOTHERM erschienen

25.01.2022 -

Vom Systemhersteller ZEWOTHERM ist jetzt ein Technisches Handbuch zur Flächenheizung und –kühlung erschienen. Das gut 170 Seiten starke Nachschlagewerk gibt Planern und dem installierenden Fachhandwerk praxisgerechte Informationen an die Hand. In dem Buch bündelt der seit 20 Jahren erfahrene Hersteller und Systemanbieter alles Wissenswerte rund um die Flächenheizung und –kühlung.

Mehr lesen

Neuer Magnetitfilter „MagnaClean Atom2“ von Adey

22.12.2021 -

Der britische Hersteller Adey, Spezialist für sauberes Heizungswasser, hat seinen kompakten Magnetitfilter „MagnaClean Atom“ jetzt als optimierte Variante auf den Markt gebracht: Die Weiterentwicklung namens „MagnaClean Atom2“ mit Flexschlauch kann auch nachträglich in jeder erdenklichen Position im Rohrsystem installiert werden und eignet sich damit für den Einbau in beengten Räumen.

Mehr lesen