Grünbeck erweitert Filterbaureihe BOXER X

17.03.2021
Neue Dimensionen der Feinfilter und Rückspülfilter sind perfekt für den Einsatz im Gewerbe- und Industriebereich sowie für große Wohnhäuser geeignet.
Grünbeck erweitert Filterbaureihe BOXER X

Lieferbar sind die neuen Grünbeck-Filter BOXER X in den Größen 1 ½″ und 2″ – mit und ohne Druckminderer – ab Juni 2021. (Bildquelle: Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH)

Durch Filtration von Trink- und Brauchwasser können Korrosionsschäden in Leitungen und Armaturen vermieden werden. Filter schützen Wasserleitungen und die daran angeschlossenen wasserführenden Systemteile vor Funktionsstörungen, da Feststoffe wie Rostteilchen oder Sandkörner zuverlässig zurückgehalten werden.

Die bewährte Filterbaureihe BOXER X gibt es aktuell als Feinfilter und Rückspülfilter mit und ohne Druckminderer in den Größen ¾″, 1″ und 1 ¼″. Um auch größere Trinkwasserinstallationen mit einem geeigneten Filter versorgen zu können, hat die Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH die BOXER-X-Baureihe um die Größen 1 ½″ und 2″ ergänzt. Beide Varianten gibt es ohne und mit Druckminderer. Grünbeck hat beim Feinfilter mit Druckminderer ein Alleinstellungsmerkmal. Der Vorteil bei den Filtern mit Druckminderer liegt darin, dass diese den Betriebs- und Ruhedruck effektiv nach DIN 806-2 regeln und somit das Haftungsrisiko des Installateurs minimiert. Dadurch werden Fließgeräusche und Druckschläge zuverlässig reduziert und somit die gesamte Trinkwasserinstallationen optimal geschützt.

Bei allen BOXER-Varianten ist ein Manometer integriert. In Kombination mit einem Druckminderer kann zusätzlich der Betriebsdruck eingestellten werden und eine schnelle und komfortable Beurteilung des Istzustandes erfolgen. Das heißt beispielsweise, muss die Filterkerze getauscht oder rückgespült werden.

Standardmäßig haben die Filterkerzen eine Maschenweite von 100 μm. Speziell für den Gewerbe- und Industriebereich sind auch Sondermaschenweiten mit 5 μm und 50 μm erhältlich.

Der optional erhältliche Grünbeck-Kanalanschluss mit integriertem Siphon nach DIN EN 1717 kann nicht nur für Enthärtungsanlagen und Systemtrenner eingesetzt werden, sondern ist auch für alle BOXER-Rückspülfilter geeignet.

Weitere Vorteile der Filterbaureihe:

  • Spielend leichter Einbau in beliebige Rohrleitungsrichtung dank patentiertem, vormontiertem Drehflansch. Dies spart nicht nur Zeit, sondern verringert den Montageaufwand enorm.
  • Durch die optimierte Rückspültechnologie mit drehbarem Impeller ist ein verbesserter Schmutzabtrag gewährleistet, was wiederum zur Langlebigkeit des Filters beiträgt.
  • Das Standardeinbaumaß von 160 mm spart nicht nur Zeit und Geld beim Austausch eines alten Filters, sondern verringert auch den Montageaufwand erheblich.
  • Die Grünbeck myProduct-App erinnert zuverlässig daran, ob ein Filterkerzenwechsel oder eine Rückspülung notwendig ist. Außerdem kann über diese App die Produktregistrierung einfach vorgenommen und auf die Produktdokumentation zugegriffen werden.

Alle neuen BOXER-X-Filter sind zur DVGW-Zertifizierung angemeldet.

Weitere Artikel zum Thema

Energiesparpumpen von Vortex: Sind Hygiene- und Energiesparziele miteinander vereinbar?

08.07.2021 -

Natürlich nicht. Vortex kennt das Technische Regelwerk und ist sich seiner Verantwortung bewusst. So ist es möglich, die Anforderung zur „Verminderung des Legionellenwachstums“ mit beiden Energiesparpumpen sehr einfach zu erreichen. Voraussetzung sind Fachkenntnisse des SHK-Handwerks: Im 1-/2-Familienhaus mindestens 50 °C Wassertemperatur ab Trinkwassererwärmer, einer hydraulisch abgeglichenen Zirkulation und fachgerechter Dämmung des Rohrleitungssystems. Den vorgeschriebenen periodischen […]

Mehr lesen
Direkt zur Produktauswahl im

PumpSelector

NEUESTE NACHRICHTEN

  • Advertisement
  • STELLENMARKT