GEA erreicht Gold-Standard im Nachhaltigkeitsranking von EcoVadis

06.04.2021
Im Nachhaltigkeitsassessment von EcoVadis erzielt GEA erstmalig eine Einstufung als "Gold-Standard" und zählt mit diesem Gesamtergebnis nun zu den besten zwei Prozent aller weltweit von EcoVadis bewerteten Unternehmen im Maschinenbausektor.
GEA erreicht Gold-Standard im Nachhaltigkeitsranking von EcoVadis

Bildquelle: GEA Group Aktiengesellschaft

Seit 2016 lässt die GEA Group ihr Nachhaltigkeitsmanagement jährlich durch die unabhängige Ratingagentur EcoVadis immer detaillierter prüfen und konnte dadurch ihr Ergebnis seitdem kontinuierlich steigern. Zuletzt lag der Konzern mit 60 Punkten auf dem Niveau "Silber". Die 68 Punkte, die das Unternehmen im Rating 2021 erreichte, heben GEA nun auf das Gold-Level.

Stefan Klebert, CEO der GEA Group AG, kommentiert den Erfolg: "GEA ist weltweit einer der wichtigsten Lieferanten von Maschinen und Anlagen vieler gesellschaftlich relevanter Branchen, vor allem in der Nahrungsmittel- und Getränkeherstellung und im Pharmasektor. Umso wichtiger ist es, dass wir unsere Verantwortung entlang der Lieferkette wahrnehmen. Die Auszeichnung mit Gold bestärkt uns darin, unsere Nachhaltigkeitsstrategie und -aktivitäten mit vollem Einsatz weiter auszubauen."
"Wir werden in unserer Branche auch zukünftig mit gutem Beispiel vorangehen," sagt Dr. Nadine Sterley, Chief Sustainability Officer bei GEA. "Umweltbewusstes, ethisches und integres Verhalten untermauern unseren Nachhaltigkeitsansatz."

EcoVadis analysiert die Nachhaltigkeitsleistungen von Unternehmen in den Themenfeldern Umwelt, Arbeits- und Menschenrechte, Ethik und nachhaltige Beschaffung. Damit kommt dem Rating speziell bei der Beurteilung von Lieferketten eine besondere Bedeutung zu. Bis heute zählt die EcoVadis-Datenbank über 75.000 bewertete Unternehmen in mehr als 160 Ländern und 200 Branchen.

Weitere Artikel zum Thema

Nachhaltige Neunutzung: Der Öltank wird zum Regenwasserspeicher

24.03.2021 -

Immer mehr Immobilienbesitzer steigen derzeit, nicht zuletzt aufgrund der attraktiven staatlichen Förderungen, im Altbau von fossilen Brennstoffen auf regenerative Heiztechniken um. Damit werden gleichzeitig viele Heizöltanks der bisherigen Heizung überflüssig – kein Grund jedoch, einen aufwendigen und kostspieligen Rückbau in Angriff zu nehmen.

Mehr lesen
Direkt zur Produktauswahl im

PumpSelector

NEUESTE NACHRICHTEN

  • Veranstaltungen

    « April 2021 » loading...
    MDMDFSS
    29
    30
    31
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    11
    17
    18
    19
    23
    24
    25
    26
    27
    28
    29
    30
    1
    2
  • STELLENMARKT

    22.03.2021

    Elektriker als Service-Techniker (m/w/d)

    Jung Pumpen GmbH
      Raum Karlsruhe (PLZ-Gebiete 76, 77 und 79)
      Raum Heidelberg/Bergstraße (PLZ-Gebiete 64700-64759 sowie 69)
      Raum Düsseldorf (PLZ-Gebiete 40, 41 und 47)