Füll- und Spülstation für Wärmepumpenanlagen

02.12.2013

Das Spülprofi Mobilcenter von Zuwa ist eine Füll- und Spülstation für Wärmeträgermedium, bestehend aus einer Pumpe mit Vor- und Rücklaufschlauch, einem stabilen Wagen und einem Kanister zum Transport des Wärmeträgermediums.

Füll- und Spülstation für Wärmepumpenanlagen

Füll- und Spülstation für Wärmepumpenanlagen (Foto: Zuwa)

Mit diesem Gerät kann man Erdkollektoren, Erdsonden oder Solaranlagen in einem Arbeitsgang mit Wärmeträgerflüssigkeit füllen, spülen und entlüften.

Als Zusatzausstattung dienen zwei große Behälter, mit jeweils 150 Litern, die dazu dienen das Wärmeträgermedium aus Konzentrat und Wasser an zu mischen. Die Flüssigkeit wird kurz zwischen Mischbehältern und Füllstation im Kreis gepumpt. Ohne Umstecken der Schläuche kann das fertige Medium anschließend direkt in den Kollektor/Sonde hineingepumpt werden.

Wenn die Anlage voll ist, genügt ein Handgriff, um die Zuleitung der Pumpe umzustellen: Ein Multifunktionshahn am Pumpeneingang schließt die Leitung zu den Mischbehältern und öffnet die Verbindung zum Kanister des Geräts. Nun wird das Medium zwischen Erdkollektor und Füllstation im Kreis gepumpt und die noch darin enthaltene Luft kann durch den geöffneten Kanister entweichen.

Das Herzstück der Füllstation ist die trocken selbstansaugende Impllerpumpe. Sie erzeugt ein hohes Fördervolumen - wichtig um Lufteinschlüsse aus dem Kollektorkreislauf heraus zu spülen. Die Förderleistung beträgt je nach Modell von 60 bis zu 90 Liter pro Minute. Der Förderdruck maximal 5 bar.

Weitere Artikel zum Thema

ZUWA: 30 Jahre – Eine Pumpe!

15.08.2019 -

Da staunte Geschäftsführer Simon Mangelberger nicht schlecht, als sich Herr Denk von der Unterfurtner Ges.m.b.H. aus Braunau meldete, um für seine Impellerpumpe aus dem Jahr 1980 einige Ersatzteile anzufordern. Viele Ersatzteile sind, auch nach 30 Jahren, immer noch bei ZUWA erhältlich und so kann der inzwischen verschlissene Impeller problemlos ersetzt werden.

Mehr lesen