Frei stehend oder im Boden versenkt – neue Schmutzwasserbehälter von Jung Pumpen

28.06.2017

In Mehrfamilienhäusern und gewerblichen Betrieben fällt Schmutzwasser in größeren Mengen an. Liegen die Entwässerungsgegenstände unterhalb der Rückstauebene, in der Regel ist dies die Straßenkante, muss das Wasser in den Kanal gepumpt werden. Zwei neue Jung Pumpen Kunststoffbehälter – Baufix 200 und Hebefix 200 - ausgerüstet mit den erforderlichen Pumpen, sind für einen Großteil der möglichen Entwässerungsfälle geeignet.

Frei stehend oder im Boden versenkt – neue Schmutzwasserbehälter von Jung Pumpen

Baufix 200 Schacht (geschnitten) zur Gebäudeentwässerung. (Foto: Pentair Jung Pumpen)

In Kellerräumen, Waschküchen oder Tiefgaragen fällt auf unterschiedlichste Weise Wasser an. Ob von Waschbecken, Waschmaschinen oder durch eindringendes Regenwasser, das Wasser muss rückstausicher in die öffentliche Kanalisation gepumpt werden. Hierfür hat Pentair Jung Pumpen zwei druckstabile Kunststoffbehälter entwickelt, die das Schmutzwasser aufnehmen und die sowohl Unter- als auch Überflur installiert werden können. Je nach Schmutzwasseranfall und zu fördernder Höhe, können die unterschiedlichsten Pumpen aus dem Herstellerportfolio als Einzel- oder Doppelinstallation in die Behälter eingesetzt werden.

Hebefix 200 – der gut Sichtbare

Der Überflurbehälter HEBEFIX 200 wird in der Regel dann eingesetzt, wenn nachträglich Entwässerungsgegenstände, zum Beispiel Waschmaschinen, installiert werden. Das Schmutzwasser kann dann meist im freien Gefälle dem Behälter zugeführt werden.

Der druckstabile Behälter mit einem Stauvolumen von 240 l verfügt über unterschiedliche Zuläufe und ist dadurch flexibel anzuschließen.

Baufix 200 – im Boden versenkt

Eine nahezu unsichtbare Installation ermöglicht der Einsatz des Unterflur-Behälters BAUFIX 200. Er garantiert eine saubere und geruchsfreie Abwasserentsorgung, ist ohne Einschalarbeiten in die Betonsohle einzusetzen und verfügt ebenfalls über 240 l Stauvolumen.

Eine Dichtmanschette realisiert die Anbindung an die bauseitige Dünnbettabdichtung. Die stufenlos drehbare und höhenverstellbare Abdeckung gleicht die später aufgetragenen Boden- und Estrichbeläge aus.

Dank der stabilen Behälterkonstruktion und einer Grundwasserdichtung (Zubehör) ist der Einbau im Grundwasserbereich möglich.

In beiden Behältern können je nach Bedarf 13 verschiedene Pumpentypen von Jung Pumpen aus der U- und US-Baureihen eingesetzt werden.

Weitere Artikel zum Thema

Sensor schützt vor Totalausfall

22.04.2022 -

Dringt Wasser unbemerkt ins Gehäuse, sind schnell teure Schäden an der Pumpe und im Projekt die Folge. Um dem vorzubeugen, hat Tsurumi einen neuen Leckagesensor entwickelt. Die Nachrüstung ist einfach und zu empfehlen, zumal viele Ausschreibungen entsprechend ausgestattete Pumpen verlangen.

Mehr lesen

Tapflo stellt neue Tauchpumpenserie vor

16.02.2022 -

Tapflo ist seit über 40 Jahren ein vertrauenswürdiger Partner auf dem Industriepumpenmarkt und bietet Membranpumpen, Kreiselpumpen und andere industrielle Prozessausrüstung an. Der globale Pumpenlieferant und -hersteller erweitert nun sein Angebot mit der Einführung einer neuen Serie von Tauchpumpen, die für ein breites Anwendungsspektrum ausgelegt sind.

Mehr lesen