Es grünt so grün – Dank künstlicher Beregnung

14.06.2005

Die Beregnung von Gärten, Parks, öffentlichen Grünflächen, Golfplätzen und Sportanlagen ist ein fester Bestandteil der Qualität und Pflege dieser Anlagen. Die optimale Bewässerung erfordert eine hohes Fachwissen der Installationsbetriebe ...

...und die richtige Auswahl der notwendigen Produkte für die Beregnung.

Die Firma S. J. Westphal Beregnungsanlagen GmbH aus Münster-Handorf hat sich als Fachbetrieb einen guten Namen in der Branche erworben und kann auf viele Referenzobjekte verweisen. Ganz besonders erfolgreich ist die Fa. Westphal bei der Bewässerung von Sportplätzen und erfüllt dabei die volle Zufriedenheit der hohen Ansprüche vieler Bundesligisten im Fußball.

Entscheidend für den Erfolg der Beregnungstechnik ist das richtige Zusammenspiel der Wurftechnik der Versenkregner mit der Pumpentechnik. Hier kann die Fa. Westphal auf eine lange Erfahrung mit der Regnertechnik von Rain Bird und der Pumpentechnik von Lowara zurückgreifen.

Zum Einsatz gekommen sind mit dem System HYDROVAR® gesteuerte Druckerhöhungsanlagen, u. a. im Borussenpark Mönchengladbach, im Ruhrstadion und Lohrheidestadion Bochum, im Jahnstadion Bottrop, in der AWD Arena Hannover und im Möslestadion Freiburg. Die Druckerhöhungsanlage versorgt in der Regel im Rasen installierte Versenkregner, die bestimmte Beregnungssektionen abdecken. Die Beregnungssektionen benötigen definierte Volumenströme und Drücke.

Die Anordnung bzw. der Arbeitsbereich der Regner bei der Sportplatzbewässerung ist so gestaltet, dass der Mittelfeldregner als Vollkreisregner einen Mengenbedarf von 12 m³/h hat und dazu im Wechselbetrieb zwei Randregner als Teilkreisregner von 18 m³/h benötigen. Der Fließdruck an der Druckerhöhungsanlage beträgt 9,5 bar.

Für eine derartige Konstellation ist zum Beispiel in Bochum die Anlage GT10 HV SV 1608 F 75T in Betrieb. Auf einer vertikalen Hochdruckpumpe ist direkt die Steuereinheit HYDROVAR® installiert. Ein Drucksensor 4-20mA dient als Signalgeber zur Druckhaltung. Beim Wechsel des Regnerspiels und Veränderung der Mengenabnahme signalisiert der Sensor den Druckabfall und kompensiert über eine höhere Drehzahl die Menge und den Druck im Kennlinienbereich der Pumpe. Eine einfache Programmierung über eine Bedienblende ermöglicht den universellen Einsatz auch für weitere Betriebsfälle.

Herr Ciomber, der Leiter Technik und damit der gesamt verantwortliche für alle technischen Belange im Ruhrstadion Bochum äußert sich sehr positiv über den Zustand, die Betriebssicherheit und die Ergebnisse der Beregnungsanlage.

Weitere Artikel zum Thema

Kläranlage senkt mit neuem biologischem Aufbereitungssystem Energieverbrauch

11.06.2021 -

Die Alto Seveso Kläranlage in Norditalien reinigt die Abwässer aus der lokalen Textilproduktion. Die Anlage wollte das Risiko möglicher Schadstoffe in seinem Abfluss reduzieren und gleichzeitig den Energieverbrauch senken. Mit einem innovativen, biologischen Reinigungssystem von Xylem konnte die Anlage den Energieverbrauch um 20 % senken und die Wasserqualität des nahegelegenen Seveso Flusses verbessern.

Mehr lesen
Direkt zur Produktauswahl im

PumpSelector

NEUESTE NACHRICHTEN

  • Advertisement
  • STELLENMARKT