Erster bauaufsichtlich zugelassener Pumpenschacht aus Kunststoff

20.11.2001

Der PKS 800 von Jung Pumpen wurde vom Deutschen Institut für Bautechnik geprüft und die Zulassungsnummer Z-42.1-331 erteilt. Somit ist er der erste bauaufsichtlich zugelassene Pumpenschacht aus Kunststoff.

Egal, ob es um die Abwasserentsorgung von Einzelgebäuden, ganzer Siedlungen, Industrieanlagen oder Gewerbebetrieben geht – mit dem Schachtsystem PKS 800 findet jeder

problemlos Anschluss an das öffentliche Kanalnetz.

Als Neuerung hat JUNG den Zulauf als Rohrstutzen geformt. Mit Hilfe einer Überschiebmuffe kann das Zulaufrohr an den Stutzen angeschlossen werden.

Diese Neuerung ist eine gute Ergänzung zu den bisherigen Vorteilen des Pumpenschachtes PKS 800:

  • leichter Einbau ohne Betonarbeiten
  • Armaturen von oben bedienbar
  • patentiertes, vertikal schließendes Kupplungsventil
  • ablagerungsfreier Sammelraum
  • Schachtverlängerung PSV 370 zur Vergrößerung der Gesamtzulauftiefe
  • Druckrohr aus Niro für längere Haltbarkeit

Zusammen mit den Abwasserpumpen Multicut und den JUNG PUMPEN Steuergeräten bietet diese einbaufertige Pumpstation eine umweltgerechte und kostengünstige Lösung.

Über JUNG PUMPEN

JUNG PUMPEN ist seit Jahrzehnten kompetenter Partner für durchdachte Technik im Entwässerungs- und Abwasserbereich. Seit über 75 Jahren entwickelt und produziert das Unternehmen Pumpen und Pumpstationen für die Grundstücksentwässerung und für Großprojekte in Industrie und Kommunen.

Mit einem Jahresumsatz von ca. 120 Millionen DM und beschäftigt das Unternehmen rund 320 Mitarbeiter. Am zentralen Produktionsstandort Steinhagen werden auf einer Fläche von ca. 20 000 qm pro Jahr weit über 100.000 Pumpen verschiedener Typenreihen gefertigt.

Ein ausgebautes Netz von Verkaufs- und Beratungsstellen sowie ein werkseigener Kundendienst erstreckt sich über die gesamte Bundesrepublik und ermöglicht so eine schnelle und persönliche Betreuung „vor Ort“. In Frankreich, Österreich und Polen besitzt das Unternehmen eigene Tochtergesellschaften sowie Vertragspartner in vielen Ländern der Welt.

Weitere Artikel zum Thema

EnSimiMav wird einfach mit neuem Thermostatventil von Gampper

29.02.2024 -

Der pfälzische Regelungsspezialist Gampper, Mitglied der Afriso-Gruppe, zeigt auf der IFH Intherm in Nürnberg sein breites Portfolio an Armaturen zum Regeln von Wassermengen in Heizungs-, Klima- und Kälteanlagen. Im Fokus werden die dynamischen Thermostatventile der Baureihe „Vario-DP“ stehen. Sie erfüllen die EnSimiMaV-Kriterien zur Heizungsprüfung und –optimierung und erleichtern den hydraulischen Abgleich.

Mehr lesen

ORBEN Hochleistungsharz im praktischen Gebinde

20.02.2024 -

Der Wasserspezialist ORBEN bietet ab sofort sein effizientes Hochleistungsmischbettharz „Thermion 2035 pH conform“ in den Größen 4, 6, 9,5 und 23 Liter an. Die Harzsäcke eignen sich zum direkten Einfüllen in alle gängigen Heizwasserfüllgeräte wie die Orben-Geräte „Thermostil Mobil“ oder „Thermostil Fix“, passen aber auch zu gängigen Fremdfabrikaten.

Mehr lesen

Neue Qdos H-FLO: Höhere Fördermengen für Chemikalien-Dosierung

07.02.2024 -

Watson-Marlow Fluid Technology Solutions präsentiert die neue Schlauchpumpe Qdos™ H-FLO Pumpe zum Dosieren von Chemikalien. Qdos H-FLO erweitert die erfolgreiche Qdos Schlauchdosierpumpenreihe, bietet jedoch mit bis zu 600 L/h und einem Druck bis 7 bar höhere Fördermengen als die bisherigen Modelle. Dabei bietet Qdos H-Flo die für Baureihe typische hohe Dosiergenauigkeit von ±1 % und Wiederholgenauigkeit von ±0,5 %.

Mehr lesen