Erfolgreiche KSB-Seminarreihe wird fortgesetzt

07.08.2013

Unter dem Motto „Schon heute erfahren, was morgen gilt“ bietet KSB Interessenten in Deutschland weitere, kostenlose Energieeffizienzseminare an. Dabei wird im Rahmen der Seminare ausführlich aufgezeigt, welche Vorteile Energiesparen nicht nur für die Umwelt, sondern auch ganz konkret für die Betriebskosten der Anlagenbetreiber haben kann.

Kernthema dieser Seminarreihe ist die Energieeinsparung durch Optimierung des Gesamtwirkungsgrades der Anlage. Neben zahlreichen Praxisbeispielen werden auch externe Referenten über ihrer Erfahrungen zum Thema Energiesparen mit Pumpen und Armaturen berichten.

So wird bei zwei Seminaren Bernhard Neumann, Werkplanungsbeauftragter der Miele Cie. Gütersloh, über ein Projekt sprechen, das er gemeinsam mit KSB umgesetzt hat. Dabei konnte das Unternehmen durch den Einsatz hocheffizienter Produkte des Frankenthaler Herstellers Energieeinsparungen von rund 40 Prozent im Vergleich zur Vorgängeranlage erzielen.

Die nächsten Termine für die Energieeffizienzseminare 2013 sind:

- 10. September 2013 in der Robotation Academy in Hannover

- 11. September 2013 im KSB-Werk in Halle an der Saale

- 23. September 2013 im KSB-Werk in Frankenthal

Interessenten, die an diesen Terminen nicht teilnehmen können, bietet das Unternehmen im Oktober zwei Webinare zu den gleichen Themen an.

Weitere Artikel zum Thema

ABB kündigt Wechsel der Leiter der Geschäftsbereiche in der Konzernleitung an

02.03.2022 -

ABB hat einen Wechsel in der Leitung von zwei Geschäftsbereichen innerhalb der Konzernleitung bekannt gegeben. Die Änderungen treten zum 1. April 2022 in Kraft. Morten Wierod, derzeit Leiter des Geschäftsbereichs Antriebstechnik, übernimmt die Leitung des Geschäftsbereichs Elektrifizierung, und Tarak Mehta, derzeit Leiter des Geschäftsbereichs Elektrifizierung, wird Leiter des Geschäftsbereichs Antriebstechnik.

Mehr lesen

HOMA feiert 75-jähriges Jubiläum

24.01.2022 -

Vor 75 Jahren eröffnete der Elektromaschinenbauer Hans Hoffmann sen. kurz nach seiner Ausbildung im Rhein-Sieg-Kreis, in der Nähe von Köln, eine Reparaturwerkstatt für Elektromotoren. Damals rechnete er wohl kaum damit, dass der kleine Handwerksbetrieb innerhalb von drei Generationen zu einem internationalen Industrieunternehmen heranwachsen würde.

Mehr lesen

Besuch von Hochschulen bei der WILO SE, Werk Hof

22.11.2021 -

Um die Kontakte zwischen Bildungseinrichtungen, Industriebetrieben aber auch zwischen Lehrenden, Schülern und Studierenden in der tschechisch-deutschen Grenzregion zu intensivieren, plante die Hochschule Hof ein Austauschprojekt mit Schülern der Berufsoberschule Sokolov und Studierenden der Hochschule Hof. Organisatorisch wurde das Projekt von Euregio-Egrensis unterstützt.

Mehr lesen