Energielabel jetzt auch für Umwälzpumpen

22.06.2005

Die europäische Pumpenindustrie wird freiwillig alle neuen Umwälzpumpen mit einem Label versehen, das den Energieverbrauch kennzeichnet. Das System zur Kennzeichnung des Energieverbrauches der Europäischen Union wird bereits erfolgreich von der Hausgeräte-, Auto- und Glühlampenindustrie eingesetzt.

Für den Verbraucher ist es sofort erkennbar, leicht lesbar und leicht verständlich. Tatsächlich beeinflusst das Energielabel mehr als ein Drittel der Verbraucher bei Ihrer Kaufentscheidung.

Grundfos wird dieses Verfahren als Vorreiter für die Pumpenindustrie einführen, um damit dem Verbraucher wichtige Informationen zur Verfügung zu stellen. Die Macht des Verbrauchers lässt sich in den Industriezweigen, die dieses Label schon verwenden, erkennen. Produkte mit hohem Energieverbrauch wurden abgelehnt und sind nach und nach vom Markt verschwunden. Sie wurden durch Produkte ersetzt, die erheblich weniger Energie verbrauchen. Diese Tendenz ist besonders in der Hausgeräteindustrie zu beobachten, wo heute Geräte, die unter dem Durchschnitt liegen, selten anzutreffen sind. Derselbe Trend ist für die Pumpenindustrie zu erwarten, wenn alle zusammen arbeiten.

Umfassende Information – für alle

Das Energieprojekt beinhaltet sechs einfache Schritte:

  • Das Energielabel
  • Eine brandneue Pumpe: die Alpha Pro
  • Die beiden überarbeiteten Pumpenbaureihen: Alpha+ und UPS
  • Die neue Pumpe für größere Förderströme: die kleine MAGNA
  • Das Programm an energiesparenden Umwälzpumpen

Verfolgen Sie den Fortgang des Energieprojektes unter www.energyproject.com

Weitere Artikel zum Thema

VDMA: Hersteller von Umwelttechnologien blicken mutig in die Zukunft

22.05.2024 -

Der Klimawandel kann nur erfolgreich bekämpft werden, wenn es gelingt, eine flächendeckende Kreislaufwirtschaft aufzubauen. Die dafür benötigten Technologien sind vorhanden – dies haben eine Vielzahl von Maschinenbaufirmen auf der Weltleitmesse IFAT Munich 2024 vergangene Woche gezeigt. Eine Kreislaufwirtschaft benötigt aber auch die richtigen politischen Vorgaben – und hier hapert es noch gewaltig.

Mehr lesen

Wilo und DNP loben erneut Internationalen Deutschen Nachhaltigkeitspreis aus

14.05.2024 -

Der 17. Deutsche Nachhaltigkeitspreis (DNP) zeichnet auch 2024 Unternehmen aus, die sich in ihrer internationalen Zusammenarbeit an den Nachhaltigkeitszielen der globalen Agenda 2030 orientieren. Damit setzt der DNP die Kooperation mit dem multinationalen Technologiekonzern Wilo fort, dessen Vorstandsvorsitzender und CEO Oliver Hermes auch in das Kuratorium des Stiftungsvereins einzieht.

Mehr lesen

Wasser für den Frieden: Der Weltwassertag 2024

22.03.2024 -

Am 22. März 2024 steht die Welt erneut im Zeichen des Weltwassertags. Unter dem diesjährigen Motto „Wasser für den Frieden” rufen die Vereinten Nationen zu Aktionen auf, die verdeutlichen, wie nachhaltiges Wassermanagement zur Schaffung von Frieden und Stabilität weltweit beitragen kann.

Mehr lesen