Emissionsfreier Kompressor unterstützt Felssicherungsarbeiten auf der Bastei im Nationalpark, Deutschland

27.05.2022
Maschinell übersetzter Artikel
  Zum Original wechseln
Stellen Sie sich eine märchenhafte Brücke vor, eingebettet in eine spektakuläre Felsformation eines Naturschutzgebietes in Sachsen, Deutschland. Hier führt die Jähnig GmbH Felssicherung ein umfangreiches Felssicherungsprojekt durch, das für die Sicherheit der Besucher sorgen wird. Das Unternehmen setzt auf einen mobilen Elektrokompressor von Atlas Copco, der absolut emissionsfrei und leise ist und genau die richtige Wahl für seine pneumatische Ausrüstung ist.
Emissionsfreier Kompressor unterstützt Felssicherungsarbeiten auf der Bastei im Nationalpark, Deutschland

Einstellbarer Druck für flexible Druckluft. (Bildquelle: Atlas Copco AB)

Die Basteibrücke in Sachsen, Deutschland, ist eine monumentale Brücke, die sich über spektakuläre Sandstein-Felsformationen erstreckt und Teil des Unesco-Weltkulturerbes ist. Am Ende dieses wunderschönen Wahrzeichens bietet ein Aussichtspunkt einen atemberaubenden Blick über den Nationalpark und die Elbe, die sich 200 m tiefer durch die Landschaft schlängelt. Direkt unter diesem Aussichtspunkt verfestigt die Jähnig GmbH Felssicherung das poröse Gestein und installiert Sicherheitsnetze, die den Aussichtspunkt stabil halten.

Lautlos bleiben und Kraftstoffkosten sparen
Die Jähnig GmbH Felssicherung ist Spezialist für Felssicherungsprojekte unter anspruchsvollen Bedingungen. Die sensible Umgebung verlangt vom Unternehmen, den Lärm auf ein absolutes Minimum zu beschränken, und ein elektrischer E-Air VSD-Kompressor tut genau das. Gleichzeitig wird der Kompressor an eine vorhandene Stromversorgung angeschlossen, so vermeidet Jähnig kostspielige Dieselnachfüllungen sowie Abgase. Die Fertigstellung des Projekts dauerte 8 Monate, sodass sich diese Kraftstoff- und Emissionseinsparungen summieren.

Einstellbarer Druck für flexible Druckluft
Mit seinem Kompressor bohrt Jähnig die Spezialanker und presst Spezialaufhängungen, um die Felsen an Ort und Stelle zu halten. Diese Bohrarbeiten erfordern verschiedene Druckeinstellungen, was dem E-Air VSD-Kompressor gerecht wird. Die PACE-Technologie ermöglicht es dem Bediener, digital einen bestimmten Druck auszuwählen, der zum pneumatischen Werkzeug passt. Bald kann die Aussichtsplattform der Basteibrücke wieder für Touristen aus aller Welt geöffnet werden, und Fauna und Flora bleiben dank der Expertise der Jähnig GmbH Felssicherung und ihrer Entscheidung für elektrische Geräte ungestört.

Weitere Artikel zum Thema