Drucktauscher senkt Entsalzungskosten auf Malta

25.09.2008

Anfang Juli 2008 nahm ein von KSB entwickeltes isobares Energierückgewinnungssystem in der Meerwasser-Ent-salzungsanlage Pembroke auf Malta seinen Betrieb auf.

Drucktauscher senkt Entsalzungskosten auf Malta

Drucktauscher „SalTec“, senkt Kosten in der Umkehr-Osmose-Entsalzung auf Malta

Die beiden im Parallelbetrieb arbeitenden SalTec DT250 ermöglichen es, durch hydraulische Kraftübertragung Energie-kosten gegenüber herkömmlichen Systemen, wie zum Beispiel Turbinen, zu reduzieren.

Kernstück ist ein Drucktauscher, der die Energie der aufkonzentrierten Sole ohne mechanische Umwandlung direkt an das Frischwasser überträgt. Eine elektronische Regelung erlaubt es, alle Betriebszustände der übergeordneten RO-Anlage zu erfassen und mit Pumpen- und Drucktauscher-Steuerung darauf zu reagieren. Dabei beschleunigt und verzögert sie die Wassersäulen in den Drucktauscherrohren so sanft, dass beim Schalten der Drehventile des Drucktauschers keine Pulsationen auftreten.

Außerdem lieferte KSB auch die zugehörige Hochdruck-pumpe, die den für die Umkehrosmose benötigten Druck erzeugt sowie die Boosterpumpe, welche die auftretenden Druckverluste im Drucktauschkreislauf ausgleicht. Alle Komponenten sind so ausgelegt, dass die Herstellungskosten für einen Kubikmeter entsalztes Wasser niedriger sind als bei anderen Systemen. KSB ist der erste Hersteller, der ein solches Komplettpaket für den RO-Prozess anbietet.

Die Anlage in Pembroke erzeugt täglich über 40.000 Kubikmeter entsalztes Wasser und ist damit ein wichtiger Trinkwasser¬lieferant für die 400.000 Einwohner und die über eine Million Touristen die Malta jährlich besuchen. Der Betreiber der Anlage spart durch den Einsatz moderner Pumpen und Drucktauschertechnologie rund 35 Prozent Energie ein..

Bereits seit August 2003 läuft eine SalTec-Versuchsanlage in Frankenthal und seit Mitte Mai 2004 eine weitere im ägyptischen Sharm El Sheik.

Weitere Artikel zum Thema

Drosselrückschlagventil der Serie ASD-A regelt beide Richtungen bei weniger Gewicht

21.06.2024 -

Erfordern Branchenanwendungen besonders präzise und wiederholgenaue Bewegungen, werden Drosselrückschlagventile eingesetzt und müssen dabei teils extreme mechanische Belastungen meistern. Für mehr Prozesssicherheit hat SMC das neue Drosselrückschlagventil der Serie ASD-A daher gleich mit zwei Drosseln ausgestattet: Die so mögliche parallele Zuluft- und Abluftsteuerung regelt Zylinder präzise und verhindert auch den Haftgleiteffekt, etwa bei starker Vibration.

Mehr lesen

Schaumextrusion: Präzise Dosierung von Treibmitteln bei schwankenden Extruderdrücken

10.06.2024 -

Eine niedrigere Dichte, bessere mechanische sowie isolierende Eigenschaften und ein deutlich reduzierter Rohstoffverbrauch: Angesichts dieser Vorteile ist es kein Wunder, dass geschäumte Kunststoffe den Markt in den letzten Jahren wie im Flug erobert haben. Eingesetzt werden sie vor allem als Verpackungskomponenten sowie zur Stoßdämpfung, thermischen Isolierung und Schalldämmung.

Mehr lesen