Druckhalteventile DHV712-R und DHV718 von ASV Stübbe

28.04.2015

Durch das breite Variantenspektrum ergeben sich vielfältige Möglichkeiten vom Einsatz als Überströmventil im Bypass, zum sicheren Abbau von Druckspitzen in Anlagen mit oszillierenden Pumpen bis hin zum rückdrucksicheren Impfventil in der Chemikalien Dosierung.

Erreicht wird diese Flexibilität durch das Zusammenspiel von zwei Funktionsprinzipien:

Das patentierte DHV 712-R ist mit seiner Kolbensteuerung im Markt einzigartig. Dosierungen und Impfstellen lassen sich mit dem DHV 712-R komfortabel umsetzen, da die Ansteuerung unter dem Kolben das Ventil zu hundert Prozent rückdrucksicher macht. Es kombiniert also die Funktionen eines Druckhalteventils mit einem Rückschlagventil.

Das membrangesteuerte DHV 718 verfügt über keine zusätzliche Kolbenführung um auch bedingt partikelhaltige Medien ohne Probleme fördern zu können.

Beide Ventilbaureihen sind einbaukompatibel.

Zahlreiche Varianten des DHV 712-R und DHV 718 in PVC wurden 2014 durch NSF International, der weltweit größten Test- und Zertifizierungsorganisation für Wasserversorgungsanlagen, gemäß dem amerikanischen Standard NSF/ANSI 61 für Trinkwasser (23° C) zertifiziert und sind ab sofort mit dieser Zulassung verfügbar.

Die Vorteile auf einen Blick:

DHV 712-R für Premiumanwendungen

  • Rückdrucksicher durch patentierte Kolbensteuerung

  • Materialspektrum: PVC, PP, PVDF, 1.4571, PFTE

  • Zwei Einstellbereiche: 0,3 bis 10 bar / 0,3 bis 4 bar

Optionen:

  • NSF/ANSI-61-Zulassung

  • Druckvoreinstellungen

  • Verplombt

  • LABS-frei

  • Diffusionsstopp-Varianten für Medien, die zur Permeation neigen

  • Manometer Vorbereitung / Manometer Montage

DHV 718 für preissensitive Anlagen

  • Membrangesteuert

  • Materialspektrum: PVC, PP, 1.4571

  • Einstellbereich 0,5 bis 10 bar

Optionen:

  • NSF/ANSI-61-Zulassung

  • Druckvoreinstellungen

  • Verplombt

  • LABS-frei

Bild: Druckhalteventil von ASV Stübbe (Foto: ASV Stübbe GmbH & Co. KG)

Weitere Artikel zum Thema

Leybold bietet VARODRY VDi Systeme für industrielle Vakuumprozesse

03.08.2022 -

In industriellen Vakuumprozessen werden die Anforderungen an ein smartes Leistungsmanagement und die Energieffizienz stetig höher. Für mehr Intelligenz, Variabilität und Wirtschaftlichkeit in Beschichtungs-, Trocknungs- und Wärmebehandlungs-Prozessen hat der Vakuumspezialist Leybold daher das VARODRY VDi Vakuumsystem mit integrierter VAControl CAB-Steuerung entwickelt. Die Pumpensysteme der neuen Baureihe bestehen aus den luftgekühlten, ölfreien VARODRY Schraubenpumpen, den trockenverdichtenden Wälzkolbenpumpen der RUVAC Serie sowie der VAControl CAB-Steuerung für ein smartes Management aller Pumpenprozesse.

Mehr lesen

Neue Smart Home-Regelung für Flächenheizung mit hydraulischem Abgleich

02.08.2022 -

Für Ein- und Mehrfamilienhäuser sowie gewerblich genutzte Objekte bietet Systemhersteller ZEWOTHERM ab sofort eine SmartHome-Einzelraumregelung mit integriertem hydraulischem Abgleich für wassergeführte Flächenheizungen an. Das funkbasierte System kann per App oder unabhängig von einer Internetverbindung als StandAlone-Lösung je nach Variante bis zu sechs oder zehn Heizzonen regeln. Das System erfüllt die BAFA Fördervorgaben des automatischen hydraulischen Abgleichs und ist für den Anschluss von Wärmepumpen geeignet.

Mehr lesen

Neue vollautomatische Feuerlöschtrennstation

01.08.2022 -

Mit der neuen Druckerhöhungsanlage Hya-Duo D FL-R komplettiert der Pumpenhersteller KSB sein Portfolio der Hydranten-Feuerlöschtrennstationen. Die DIN-14462-konforme Löschanlage versorgt im Brandfall Über- oder Unterflurhydranten mit einer Löschwasserversorgungsleistung von bis zu 192 m³/h Wasser mit nur einer Hauptlöschpumpe. Ausgelegt sind die Anlagen für die Brandschutz-Wasserversorgung von Objekten, wie Mehrfamilien-, Wohn-, Büro- und Park- sowie Krankenhäusern.

Mehr lesen

Fittings fit und sauber für die Lebensmittelproduktion

01.08.2022 -

Eine saubere Produktion von Lebensmitteln stellt hohe Anforderungen an die dort verwendeten Komponenten. Besonders für den Export in die USA müssen Hersteller die Regularien der U.S. Food and Drug Administration (FDA) einhalten, um ihre Produkte auf dem dortigen Markt vertreiben zu dürfen. Das gilt auch für Kleinstteile wie Klemm- und Steckverbindungen. Ein umfangreiches und FDA-konformes Portfolio an verschiedensten Fittings aus Metall bzw. rostfreiem Stahl bietet SMC mit seinen Serien KFG2H-C, KQG2-F, KQB2-F, KFG2-F – erstgenannte sogar im Clean Design, die eine besonders schnelle Reinigung ermöglicht.

Mehr lesen