COVAL kündigt neue Serie Mini-Vakuumpumpen mit IO-LINK-Kommunikation an

02.07.2021
Die neuen Mini-Vakuumpumpen der LEMAX IO-Serie von Coval mit IO-LINK-Kommunikation integrieren alle erforderlichen Funktionen für ein optimiertes Vakuum-Management in einem kompakten Gehäuse.
COVAL kündigt neue Serie Mini-Vakuumpumpen mit IO-LINK-Kommunikation an

COVAL kündigt neue Serie Mini-Vakuumpumpen mit IO-LINK-Kommunikation an. (Bildquelle: Coval SAS)

Über ihre IO-Link-Kommunikationsschnittstelle kommunizieren die Mini-Vakuumpumpen permanent mit der Umgebung und verbinden dank ASC (Air Saving Control)-Technologie Produktivität mit Energieeinsparungen und passen sich an eine Vielzahl von Anwendungen in den Bereichen Verpackung, Robotik oder Kunststoffverarbeitung an. Ohne zusätzliche Peripheriegeräte sind diese All-in-One-Minipumpen voll kompatibel mit der Industrie 4.0-Automatisierung.

IO-Link, vereinfachte Kommunikation
Die IO-Link-Schnittstelle sorgt für eine effiziente Echtzeitkommunikation zwischen LEMAX IO Vakuumpumpen und allen übergeordneten Protokollen (Ethernet/IP, PROFINET, EtherCAT usw.), die zur Überwachung der Produktionslinie eingesetzt werden. IO-Link ermöglicht eine kontinuierliche Diagnose, zentrale Programmierung und Steuerung der Pumpen. Die Verfügbarkeit von Echtzeit-Diagnose-Statusdaten ermöglicht eine Optimierung der Produktion. Neben der schnellen und kostengünstigen Installation ist die vorbeugende Wartung einfacher und der Austausch von Vakuumpumpen erfordert keine Neukonfiguration.

Energieeinsparungen
Die ASC-Technologie, die für eine intelligente Vakuumsteuerung sorgt, indem sie den Luftverbrauch stoppt, wenn das eingestellte Vakuumniveau erreicht ist, generiert je nach Anwendung Energieeinsparungen zwischen 75 und 99%. Darüber hinaus analysiert ASC die Anwendung und passt sich sowohl an undurchlässige als auch poröse Teile an, um Betrieb und Energieverbrauch zu optimieren.

Kompakte Größe und geringes Gewicht
Alle wichtigen Funktionen der kompakten LEMAX IO-Pumpen sind in einem einzigen Modul integriert: Druckregelung, Magnetventile, verstopfungsfreier offener Schalldämpfer, elektronischer Vakuumschalter, M8-Stecker (direkter Plug & Play-Anschluss) und einstellbares Abblasen. Ihre geringe Größe und ihr geringes Gewicht (130 g) machen es möglich, die Sauger in minimalem Abstand zu positionieren, um eine möglichst kurze Greifzeit ohne Lastverlust zu erreichen.

Modularität
Die LEMAX IO-Vakuumpumpen können an die Bedürfnisse von Integratoren und Anwendern angepasst werden. Sie sind in drei Düsendurchmessern (1, 1,2, 1,4 mm) erhältlich, die einen Saugdurchfluss von 29 bis 70 nl/min (max. Vakuum 85%) ermöglichen. Sie sind wahlweise mit einem normal geschlossenen (NC) oder normal offenen (NO) Magnetventil ausgestattet. Diese Variante empfiehlt sich für Anwendungen, bei denen 1/3 das Greifen des Werkstücks auch bei einem unerwarteten Stromausfall oder sogar bei Leckage gewährleistet sein muss (positive Sicherheit). Mehrere LEMAX IOs können in einer Insel mit einer einzigen Druckversorgung kombiniert werden.

Quelle: COVAL SAS

Weitere Artikel zum Thema

Pfeiffer Vacuum eröffnet neue Betriebsstätte für Lecksuch- und Vakuumtechnik in Indianapolis, Indiana

19.05.2022 -

Pfeiffer Vacuum, einer der weltweit führenden Anbieter von Vakuum- und Lecksuchlösungen für die Halbleiterindustrie sowie für die Märkte Analytik, Industrie und Forschung & Entwicklung, hat am 13. Mai eine neue, 3.700 Quadratmeter große Anlage eröffnet. Die hochmoderne Betriebsstätte befindet sich in Indianapolis, Indiana, USA.

Mehr lesen

Die neue GHS VSD+ Vakuumpumpenreihe bietet eine intelligente Vernetzung von Vakuumpumpe und Prozess

17.05.2022 -

Aufbauend auf der innovativen GHS VSD+ Baureihe drehzahlgeregelter Schraubenvakuumpumpen mit Öleinspritzung hat Atlas Copco mit der neuen Baureihe GHS 1402-2002 VSD+ einen weiteren Schritt nach vorn gemacht. Die Pumpenreihe verfügt über ein neues Design für bessere Leistung, eine optimale Ölabscheidung sowie eine kleinere Stellfläche und eine innovative neue Steuerung, die den Kunden fit für die Industrie 4.0 macht.

Mehr lesen

RFID-Lösungen der GEMÜ Membranen

04.04.2022 -

Der neue TIP 2.0 des Ventilherstellers GEMÜ bietet eine optimierte Möglichkeit, Membranen im Hinblick auf Industrie 4.0 kommunikationsfähig zu machen. Durch RFID-Chips in Kombination mit CONEXO können Membranen eindeutig identifiziert und relevante Daten ausgelesen werden.

Mehr lesen