Braumeistertagung bei Grünbeck

01.08.2013

Im Juni erhielten die 31 Teilnehmer der Braumeistertagung bei der Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH in Höchstädt einen Überblick über qualitative, verfahrenstechnische und ökologische Entwicklungen in der Wasseraufbereitung bei Brauereien.

Braumeistertagung bei Grünbeck

Braumeistertagung bei Grünbeck (Foto: Grünbeck Wasseraufbereitung)

„Denn in einem Lebensmittel, das zu 90 Prozent aus Wasser besteht, muss beste Wasserqualität verarbeitet werden. Das zu gewährleisten, darin sehen wir bei Grünbeck unsere Aufgabe“, stellte Dipl.-Ing. Armin Eisenhofer klar, Leiter der Geschäftseinheit Getränke- und Lebensmittelindustrie.

Lebensmittel- und Wasserspezialisten berichteten aus Sicht von Forschung, Bierproduzenten und Technologie über die Brauwasseraufbereitung. Vom Lehrstuhl für Lebensmittelchemie und Sensorik in Weihenstephan kommend, referierten Dr.-Ing. Karl Glas und Dipl.-Ing. Marcus Verhülsdonk über ökologisch günstige Wassernutzung. Dr. Glas erläuterte, wie sich der Indikator Wasser-Fußabdruck, der den direkten und den indirekten Wasserverbrauch eines Konsumenten oder eines Produzenten aufzeigt, positiv gestalten lässt. Verhülsdonk erklärte die Gewinnung von Brauchwasser aus Brauerei-Abwässern. Wie spannend das Jahr mit einer neuen Flaschenwaschmaschine und Füllerei sein kann, wusste Thorsten Jauch von der Hirsch-Brauerei, Wurmlingen, zu berichten.

Viele der großen Brauereien vertrauen den Wasseraufbereitungsanlagen aus Höchstädt, technische Neuheiten stellten die Grünbeck-Experten vor. Mit der Kombination verschiedener Verfahren ist optimales Brauwasser zu gewinnen, darüber berichteten Harald Wiedenmann und Dipl.-Ing. Armin Eisenhofer. Der verwies besonders auf die Vorzüge der Umkehrosmoseanlage zur Entsalzung und Aufbereitung als Brauwasser. Die neue GENO-Baktox MRX ist eine ab sofort erhältliche Chlordioxiderzeugungsanlage zur Wasserdesinfektion, die in der Getränke- und Lebensmittelindustrie mit ihrer effizienten Desinfektion glänzt. Wie sie wirkt und angewendet wird, erklärte Dipl.-Ing. Wolfgang Eckmeier.

Ganz nüchtern betrachtet, war die Veranstaltung ein voller Erfolg. Prof. Dr. Hans Michael Eßlinger von der Freiberger Brauhaus GmbH: „Die Brauereimeistertagung hat meine Erwartungen voll erfüllt. Der Tag war interessant, die neuen Brancheninformationen wichtig und aufschlussreich. Eine gute Erfahrung war es, den Geschäftspartner Grünbeck noch intensiver kennenzulernen und generelle Einblicke in die Wasseraufbereitung zu erhalten. Neu war für mich zum Beispiel, dass Grünbeck auch im Großanlagenbau tätig ist.“

Experten aus ganz Deutschland machten sich auf der Braumeistertagung in Höchstädt schlau über die optimale Aufbereitung von Brauwasser. Dessen Güte kommt Geschmack, Energieeffizienz und Umweltschutz zugute.

Weitere Artikel zum Thema

Weltweit erstes EHEDG-zertifiziertes Pneumatik-Fitting KFG2H-E für die Lebensmittelindustrie

01.03.2022 -

Allem voran in der Lebensmittelindustrie ist der Einsatz von Komponenten gefragt, die wegen des möglichen Kontakts mit zu verzehrenden Endprodukten strenge Hygienerichtlinien erfüllen müssen. Die neuen Klemmverbindungen der Serie KFG2H-E von SMC repräsentieren jetzt das weltweit erste und bisher einzige EHEDG-zertifizierte Pneumatik-Fitting nach Typ EL Class I Aux für besonders schnelles und effektives Reinigen.

Mehr lesen