Branchentreff am Puls der Zeit

24.03.2023
Auf der Messe ISH in Frankfurt am Main haben sich die internationalen Fachleute für Wasser, Wärme und Luft getroffen. Zu den mehr als 2000 Ausstellern aus 54 Ländern zählte auch die Wilo Gruppe.
Branchentreff am Puls der Zeit

Klara Geywitz, Bundesministerin für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen, und Tarek Al-Wazir (2. v. r.), hessischer Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen, tauschten sich auf dem Wilo-Stand mit Oliver Hermes (l.), Vorstandsvorsitzender und CEO der Wilo Gruppe, und CTO Georg Weber (r.) aus. Kernthema des Gesprächs: Wilos Antworten auf die Energiewende. (Bildquelle: WILO SE)

Auf einem 800 Quadratmeter großen Stand zeigten die Experten des multinationalen Technologiekonzerns Lösungen für die gestiegenen Umweltanforderungen der Branche sowie für einfache Inbetriebnahme, Bedienung und Wartung.

Klara Geywitz und Tarek Al-Wazir auf dem Wilo-Stand
Zahlreiche Messebesucher informierten sich an fünf Tagen über Wilos Pumpen und Systemlösungen – darunter auch Klara Geywitz, Bundesministerin für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen, und Tarek Al-Wazir, hessischer Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen. Die Politiker besuchten Wilo als einen von nur vier Herstellern auf der ISH. Im Gespräch mit Oliver Hermes, Vorstandsvorsitzender und CEO der Wilo Gruppe, und CTO Georg Weber tauschten sie sich über Wilos Antworten auf die Energiewende aus.

„Die Energiewende ist nur mit technologischen Innovationen zu meistern. Davon sind wir überzeugt“, erklärt Oliver Hermes. „Wilo war und ist Vorreiter in Sachen Energieeffizienz und aus Tradition Innovationsführer der Branche. Auf der ISH konnten wir einem breiten Publikum zeigen, wieso. Nun ist es die Aufgabe der Politik, geeignete gesetzliche Rahmenbedingungen für Innovationen wie unsere H2POWERPLANT zu schaffen. Nur so können wir gemeinsam die Zukunft der Energieversorgung gestalten.“

Lösungen für die moderne Gebäudewirtschaft
Die von Wilo mit seinen Technologiepartnern Schneider Electric, Enapter und Proton Motor entwickelte Wasserstoffanlage H2POWERPLANT konnten Besucher auf der ISH live erleben. Zu den technologischen Lösungen, die Wilo in Frankfurt für die Herausforderungen der modernen Gebäudewirtschaft präsentierte, zählten außerdem die intelligent vernetzte Inline-Trockenläuferpumpe Wilo-Stratos GIGA2.0-I, die Kaltwasserzirkulationsanlage Wilo-SiFresh mit kontinuierlicher Temperaturüberwachung sowie die modulare Hebeanlage Wilo-DrainLift SANI CUT-S mit integriertem Schneidwerk.

„Die Resonanz hat gezeigt, dass wir mit unseren Pumpen und Systemlösungen den Finger am Puls der Zeit haben“, sagt Torsten Grüter, Vertriebsleiter Deutschland bei Wilo. „Wir haben vor der Messe gehofft, auf der ISH viele Kunden, Partner und Interessenten von unseren Produkten und Services überzeugen zu können. Diese Hoffnungen wurden übertroffen. Wir blicken sehr zufrieden auf fünf erfolgreiche Tage zurück!“

Quelle: WILO SE

Weitere Artikel zum Thema

Multinationaler Technologiekonzern Wilo legt Nachhaltigkeitsbericht 2023 vor

27.05.2024 -

Die Wilo Gruppe richtet ihr gesamtes unternehmerisches Handeln auf Nachhaltigkeit aus. Das geht aus dem jüngsten Nachhaltigkeitsbericht des multinationalen Technologiekonzerns hervor. So hat Wilo kürzlich eine neue, umfassende Nachhaltigkeitsstrategie definiert, die nun allen anderen funktionalen Unternehmensstrategien übergeordnet ist. Der Bericht dokumentiert Wilos Fortschritte bei der Umsetzung ambitionierter Ziele bis 2030.

Mehr lesen

Wilo und DNP loben erneut Internationalen Deutschen Nachhaltigkeitspreis aus

14.05.2024 -

Der 17. Deutsche Nachhaltigkeitspreis (DNP) zeichnet auch 2024 Unternehmen aus, die sich in ihrer internationalen Zusammenarbeit an den Nachhaltigkeitszielen der globalen Agenda 2030 orientieren. Damit setzt der DNP die Kooperation mit dem multinationalen Technologiekonzern Wilo fort, dessen Vorstandsvorsitzender und CEO Oliver Hermes auch in das Kuratorium des Stiftungsvereins einzieht.

Mehr lesen

Wilo empfängt Geschäftsführung der Wisconsin Economic Development Corporation in Dortmund

03.05.2024 -

Mit dem Ziel, starke Wirtschaftsnetzwerke im Bundesstaat Wisconsin zu knüpfen, hieß Wilo-CEO Oliver Hermes Melissa „Missy“ Hughes, Secretary and CEO, sowie Katy Sinnott, Vice President Global Trade and Investment von der Wisconsin Economic Development Corporation (WEDC) am Wilo-Headquarter in Dortmund willkommen. Begleitet wurden die beiden Amerikanerinnen von Stefan Peikert, Leiter des Europäischen Büros der WEDC in Berlin.

Mehr lesen

Wilo auf Schneider Electric Innovation Summit: Gemeinsame Ideen für eine nachhaltige Zukunft

26.04.2024 -

Führende Industrievertreterinnen und -vertreter haben sich am 3. und 4. April auf dem Innovation Summit 2024 in Paris getroffen, darunter mehrere Vertreter der Wilo Gruppe. Auf dem vom französischen Elektrotechnik-Konzern Schneider Electric ausgerichteten Gipfel diskutierten die Teilnehmenden unter dem Motto „IMPACT“ über nachhaltige Innovationen und ihren Einfluss auf die grüne Transformation von Unternehmen.

Mehr lesen