Anstehender Führungswechsel bei Sulzer Pumps

27.08.2002

Ab 1. Januar 2003 wird Ton Büchner, derzeit Leiter von Sulzer Turbomachinery Services, die Leitung von Sulzer Pumps, der grössten Sulzer-Division, übernehmen.

Anstehender Führungswechsel bei Sulzer Pumps

Ton Büchner (Quelle: Sulzer)

Thomas Gutzwiller, der bisherige Leiter von Sulzer Pumps, wird die Division noch bis Ende Jahr führen. Danach wird Thomas Gutzwiller andere Aufgaben im Konzern übernehmen. Verwal-tungsrat und CEO danken ihm für seine Verdienste um Sulzer Pumps in anspruchsvollen Zeiten und für seine langjährige Loyalität zu Sulzer.

Ton Büchner, niederländischer Staatsbürger, ist seit 1994 in verschiedenen Funktionen für den Sulzer-Konzern tätig. Der 37-jährige Ingenieur und MBA leitet seit zwei Jahren sehr erfolgreich die Division Sulzer Turbomachinery Services und ist seit Frühjahr 2001 Mitglied der Konzern­leitung. Die Nachfolge für Büchners derzeitige Leitungsfunktion wird in den kommenden Mona­ten entschieden und bekannt gegeben.

Über Sulzer

Sulzer Pumps ist einer der weltweit führenden Entwickler und Anbieter von Pumpen, Pump­systemen und zugehörigen Dienstleistungen. 2001 erzielte das Unternehmen mit 4800 Mit­arbeitenden einen Umsatz von rund CHF 950 Mio.

Der Sulzer-Konzern besteht aus den vier Kerndivisionen Sulzer Metco (Beschichtungstechnologien und -services), Sulzer Turbomachinery Services (Services für Turbomaschinen), Sulzer Pumps (Pumpen und Services für Pumpen), Sulzer Chemtech (Kom­ponenten und Services in der Verfahrenstechnik) sowie der Venture-Division Sulzer Hexis (Brennstoffzellensysteme). Im Jahr 2001 erzielten die Kernbereiche einen Umsatz von CHF 1875 Mio. (Jahr 2000: CHF 1603 Mio.). Der Konzern beschäftigt weltweit über 9000 Mitarbei­tende.

Weitere Artikel zum Thema

Alfred Klees geht in den Ruhestand

10.06.2022 -

Nach 42 Jahren Betriebszugehörigkeit verlässt Dipl.-Ing. Alfred Klees (65) den Deutschen Verein des Gas- und Wasserfaches (DVGW). Alfred Klees hat durch sein Wirken Sicherheit, Umwelt- und Klimaschutz in der deutschen und europäischen Gaswirtschaft dauerhaft auf höchstem Niveau mitgestaltet und geprägt.

Mehr lesen