ANDRITZ saniert Stahlwasserbau in kanadischem Kraftwerk

22.04.2021
Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ erhielt von Hydro-Québec, Kanada, den Auftrag zur Sanierung des Stahlwasserbaus im Kraftwerk Carillon am Ottawa River, Kanada.
ANDRITZ saniert Stahlwasserbau in kanadischem Kraftwerk

Wasserkraftwerk Carillon am Ottawa River, Kanada (Bildquelle: Hydro-Québec)

Dieser Vertrag folgt dem kürzlich erteilten Auftrag von Hydro-Québec für die erste Phase zur kompletten Neuausrüstung von sechs 54-MW-Turbinen/Generator-Einheiten der Anlage. Die Realisierung dieses weiteren Projekts wird in etwa sieben Jahre dauern.

Der erste Teil des Auftrags umfasst alle Arbeiten im Zusammenhang mit der Konstruktion, Fertigung und Installation der hydromechanischen Ausrüstung, die für die Reparatur und / oder den Austausch von sechs hydraulischen Passagen (inklusive bautechnischer Arbeiten) erforderlich sind, 18 neuer Einlaufschütze (6 m x 10 m), 18 neuer eingebetteter Führungen (25 m), der Sanierung von 18 Rechen (6 m x 20 m) sowie 18 neuer hydraulischen Hebesysteme.

Quelle: ANDRITZ AG

Weitere Artikel zum Thema

ANDRITZ erhält Auftrag aus Kanada

17.02.2021 -

Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ erhielt von Mississagi Power Trust, einer Tochtergesellschaft von Evolugen by Brookfield Renewable, den Auftrag zur umfassenden Rehabilitierung der Turbine und des Generators von Machinensatz G1 sowie der elektrischen Zusatzausrüstung für Machinensätze G1 und G2 im Kraftwerk Red Rock Falls, das am Mississagi River im Algoma District in Ontario, Kanada, liegt.

Mehr lesen
Direkt zur Produktauswahl im

PumpSelector

NEUESTE NACHRICHTEN

  • Advertisement
  • STELLENMARKT