ANDRITZ liefert die komplette elektro-mechanische Ausrüstung für das neue Wasserkraftwerk Lower Kopili, Indien

29.11.2021
Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ erhielt vom staatlichen Energieversorger Assam Power Generation Corporation Ltd. (APGCL) den Auftrag zur Lieferung der kompletten elektromechanischen Ausrüstung für das Wasserkraftwerk Lower Kopili am Kopili-Fluss in Zentral-Assam, Indien.
ANDRITZ liefert die komplette elektro-mechanische Ausrüstung für das neue Wasserkraftwerk Lower Kopili, Indien

Vertragsunterzeichnung für das Lower Kopili-Wasserkraftwerk. (Bildquelle: ANDRITZ AG)

Der ANDRITZ-Lieferumfang umfasst die Planung und Konstruktion, Fertigung, Lieferung, Montage, Test und Inbetriebnahme der gesamten elektromechanischen Ausrüstung einschließlich aller fünf Turbinen-Generator-Maschinensätze für das Wasserkraftwerksprojekt Lower Kopili. Dies ist der erste Auftrag, den ANDRITZ von APGCL im Bundesstaat Assam erhalten hat.

Basierend auf zwei Haupt- und drei Umweltmaschinensätzen wird das Wasserkraftwerk nach Fertigstellung eine installierte Gesamtleistung von rund 120 MW haben und 456 GWh Strom pro Jahr liefern. Das Projekt wird einen wichtigen Beitrag zur Deckung des wachsenden Strombedarfs im indischen Bundesstaat Assam leisten.

Quelle: ANDRITZ AG

Weitere Artikel zum Thema

ANDRITZ liefert elektro- und hydromechanische Ausrüstung nach Malaysia

20.12.2021 -

Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ hat – als Teil eines Konsortiums – einen Vertrag mit TNBPG Hydro Nenggiri Sdn. Bhd. (einem 100%-igen Tochterunternehmen von TNB Power Generation Sdn Bhd.) zur Lieferung der kompletten elektro- und hydromechanischen Ausrüstung für das neue Wasserkraftwerk Nenggiri in Kelantan, dem nordöstlichen Bundesstaat der Malaiischen Halbinsel, unterzeichnet.

Mehr lesen

Rainpower lässt Wasserturbinen weiterlaufen

29.11.2021 -

Läuferschaufeln sind kritische Komponenten jeder Wasserturbine. Mit einem neuen Mess-Tool von Rainpower – dem sogenannten Flight Recorder – kann die dynamische Belastung dieser Komponenten nun genau gemessen werden. Somit ist auch unter den anspruchsvollsten Bedingungen Dauerbetrieb möglich.

Mehr lesen