Allweiler Anlagenbau erhält Großaufträge

06.11.2007

Der Geschäftsbereich Anlagenbau der Allweiler AG hat im September 2007 weltweit Großaufträge in zweistelliger Millionhöhe erhalten. Das Unternehmen liefert betriebsfertige Brennstoff- und Schmierölanlagen für Gas- und Dampfturbinen in Kraftwerken. Bedeutendster Auftraggeber ist die Siemens AG.

Allweiler Anlagenbau erhält Großaufträge

Allein drei Aufträge der Siemens AG umfassen einen Auftragswert von 5,5 Mio. €. Das Unternehmen plant, fertigt, liefert und installiert schon seit Jahrzehnten komplexe Hilfssysteme für Kraftwerke. Solche Schmieröl-, Brennstoff- und Spülwasseranlagen gehören im Bereich Anlagenbau der Allweiler AG zum Kerngeschäft. Stefan Kleinmann, Leiter Anlagenbau Allweiler AG: "Wir erwartet weitere Großaufträge, da der Energiebedarf weltweit rasant steigt und zahlreiche Kraftwerke modernisiert oder neu errichtet werden."

Über Allweiler

Die Allweiler AG ist der älteste deutsche Pumpenhersteller (gegr. 1860) und europäischer Markt- und Technologieführer bei Kreisel-, Propeller-, Schraubenspindel-, Exzenterschnecken-, Zahnrad-, Kreiskolbenpumpen und Mazeratoren sowie Schlauchpumpen. Die Allweiler AG besitzt eine eigene Gießerei und erstellt betriebsfertige Brennstoff-, Schmieröl- und Spülwasseranlagen. In Deutschland hat die Allweiler AG ihren Hauptsitz in Radolfzell am Bodensee und eine bedeutende Produktionsstätte in Bottrop. Seit 1998 ist die Allweiler AG Teil der Colfax Corp. die weltweit führend in der Herstellung von Pumpen ist.

Bild: Diese Brennstoffanlage für ein Kraftwerk in Moskau fördert den Brennstoff mit einem Druck von 80 bis 90 bar in die Brennkammern der Gasturbine. Auf den Anlagen sind die Allweiler Hochdruckpumpen, die Brennstofffilter, die Regelventile und die Sicherheitsventile angeordnet. Der Grundrahmen dient gleichzeitig als Lecköltank. (Foto: Allweiler AG, Radolfzell)

Weitere Artikel zum Thema

Vertriebsplattform impeller.net in fünf weiteren Sprachen verfügbar

13.01.2022 -

Die internationale Vertriebsplattform für Kreiselpumpen – impeller.net – ist um fünf weitere Sprachen erweitert worden und ab sofort in Russisch, Polnisch, Tschechisch, Griechisch sowie Türkisch verfügbar. Die Erweiterung erhöht insbesondere die Bedienerfreundlichkeit des Pumpenauswahltools und trägt entscheidend zur internationalen Ausrichtung des Internetportals bei.

Mehr lesen

Wilo setzt sich für multilaterale Welt ein

01.10.2020 -

Mehr als 1.200 Vorstandsvorsitzende von Unternehmen aus über 100 Ländern haben den Vereinten Nationen und einem weltumspannenden Multilateralismus ihre Unterstützung zugesichert. Mit der Unterzeichnung der Erklärung erneuern die Wirtschaftslenker ihr Bekenntnis zu einer verstärkten globalen Zusammenarbeit, unter Ihnen auch der Vorstandsvorsitzende und CEO der Wilo Gruppe, Oliver Hermes.

Mehr lesen