Xylem präsentiert neue modulare HMI- Steuerung für Wasser- und Abwasseranlagen

16.06.2014

Auf der IFAT 2014 stellte Xylem unter anderem eine neue Steuerung vor. Mit der Flygt MyConnect können Pumpanlagen im Wasser und Abwasserbereich einfach und wirtschaftlich überwacht und gesteuert werden. Xylem setzt dabei auf eine innovative Bedienung mit einem HMI/Touchpad oder einer Android/iOS App.Mit der Entwicklung der neuen Steuerung baut Xylem, eines der weltweit führenden Wassertechnologieunternehmen, sein Portfolio an Überwachungs- und Steuerungsprodukten weiter aus.

Xylem präsentiert neue modulare HMI- Steuerung für Wasser- und Abwasseranlagen

Flygt MyConnect (Foto: Xylem)

Flygt MyConnect in der Basisvariante S verfügt über ein integriertes WIFI-Interface, so dass der Betreiber komfortabel und ohne den Schaltschrank zu öffnen die wesentlichen Betriebsinformationen wie Laufzeiten, Starts und Alarme mittels eines Smartphone ablesen oder aktiv Niveaustände verändern kann.

Die MyConnect XL Version hingegen ist mit einem intuitiv zu nutzenden HMI Touchpanel ausgestattet, womit sämtlicher Informationsumfang einfach abzulesen und Parameter veränderbar sind. Auch hierbei ergibt sich die Möglichkeit einer WIFI-Verbindung Vor-Ort, um die Informationen schnell und unkompliziert zu erhalten.

Dank integriertem GSM Modem ist die MyConnect Steuerung sehr kompakt und eignet sich zum Anschluss an ein übergeordnetes Scada-System, z.B. AquaView von Xylem, welches auch als Webhostingversion verfügbar ist und dem Betreiber zusätzliche Investitionen erspart.

Henning Richter, Geschäftsbereichsleiter Kommunale Wasserwirtschaft bei Xylem in Deutschland, kommentiert: „MyConnect bietet dem Betreiber die Möglichkeit, vor Ort noch komfortabler Anlageninformationen zu erhalten oder zu verändern. Das ist ideal bei nur bedingt begehbaren Anlagen oder bei widrigen Wetterverhältnissen. Die beiden Ausstattungsvarianten sowie die verfügbaren standardisierten Programme ermöglichen sowohl wirtschaftlich als auch technisch maximale Flexibilität mit geringstem Aufwand für den Betrieb. MyConnect eignet sich für Neuanlagen aber dank seiner kompakten Bauform auch für Nachrüstungen bestehender Anlagen.

Die Steuerung ist einfach zu konfigurieren und einzustellen, aufgrund der modularen Konstruktion können problemlos weitere I/O Module zum Ausbau der Überwachungsanlage hinzugefügt und in ein Scada System eingebunden werden.

Weitere Artikel zum Thema

Mit DehoustConnect immer über Betriebswasseranlagen informiert

25.10.2018 -

Mit Connect bietet Dehoust eine einheitliche Basis für smarte Betriebswasseranwendungen. Eine Steuerung sorgt für den sicheren Datenaustausch zwischen Betriebswasseranlage und Smartphone bzw. Tablet. Alle wichtigen Daten werden auf den Dehoust Server übertragen und von dort selektiv und nach Absprache mit dem Kunden an Betreiber, Hausmeister, Installateure oder auch den Dehoust Kundendienst geleitet.

Mehr lesen

10. OWL-Abwassertag bei Pentair Jung Pumpen

05.03.2018 -

Der Fokus des diesjährigen OWL-Abwassertages in Steinhagen lag auf der Entwicklung und Erhaltung der Abwasserinfrastruktur. Die Referenten aus Wirtschaft, Industrie und Wissenschaft brachten dem interessierten Fachpublikum ihre Erfahrungen zum Thema aus verschiedenen Perspektiven näher. Eine begleitende Fachausstellung verschiedener Anbieter rundete das Programm ab.

Mehr lesen