Wilo Pumpen Österreich unterstützt die Team Österreich Hochwasserhilfe

19.06.2013

"Vor Ort anpacken, aber auch Hilfe bringen" – unter diesem Motto unterstützen die ehrenamtlichen Helfer des Team Österreich die Hochwasseropfer. Neben der Unterstützung der professionellen Einsatzkräfte an den Katastrophen-Schauplätzen vermittelt die Freiwilligen-Plattform von Ö3 und dem Roten Kreuz auch Sachspenden an die, die es am dringendsten brauchen.

Wilo Pumpen Österreich unterstützt die Team Österreich Hochwasserhilfe

Wilo spendete stromsparende Hocheffizienz-Heizungspumpen der Serie Wilo Yonos Pico für Warmwasserheizungen aller Systeme in Ein- und Zweifamilienhäusern im Wert von 40.320 Euro. (Foto: Wilo)

Tausende Häuser in vielen Teilen des Landes sind von Wassermassen massiv beschädigt worden oder stehen in den Fluten - wo immer das Wasser abrinnt, zeigen sich massive Schäden.

Im Zuge der Aufräum-, Entrümpelungs- und Reinigungsarbeiten-Arbeiten, wird erst sichtbar was alles kaputtgegangen ist. Es sind oft Geräte, die wirklich wichtig für den Alltag sind, die für manche schwer zu finanzieren sein werden– letztlich alles, was im Keller und im ersten Stock steht und durch die Wassermassen unbrauchbar geworden ist.

Wilo Pumpen Österreich hat im Sortiment auch zu Schaden gekommene Waren und deshalb zögerte Geschäftsführer Gerhard Vogel nicht lange und stellte Hocheffizienz-Heizungspumpen der Serie Wilo Yonos-Pico im Wert von € 40.320,- zur Verfügung um den am schwersten betroffenen Hochwasser-Opfern helfen zu können.

Die Wilo Yonos-Pico eignet sich besonders für den Einsatz in Warmwasserheizungen aller Systeme in Ein- und Zweifamilienhäusern und Klimaanwendungen. Durch den Austausch einer alten, ungeregelten Heizungspumpe gegen die neue Hocheffizienzpumpe können die Betroffenen in Zukunft auch noch Stromkosten bis zu € 141,- pro Jahr sparen.

Quelle: WILO SE

Weitere Artikel zum Thema

DWA-Gewässerentwicklungspreis für den Umbau der Spree in Bautzen

25.03.2019 -

Anlässlich des Weltwassertages gibt die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) die Preisträger des DWA-Gewässerentwicklungspreises 2019 bekannt. Mit dem Gewässerentwicklungspreis ausgezeichnet wird das Projekt „Spree in Bautzen“. Eine Belobigung wurde der Stadt Münster für das Projekt „Münstersche Aa“ ausgesprochen.

Mehr lesen
Direkt zur Produktauswahl im

PumpSelector

NEUESTE NACHRICHTEN

  • Advertisement
  • STELLENMARKT