Wilo kürt erstmals Energiesparmeister im Fachhandwerk

16.06.2008

Energieressourcen werden immer knapper und so zählt Energiesparen zu den zentralen Aufgaben der Menschheit. Eine Senkung der CO2-Emmissionen leistet einen nachhaltigen Beitrag zum Schutz unseres Klimas.

Wilo kürt erstmals Energiesparmeister im Fachhandwerk

V.l.n.r.: Michael Müller, parlamentarischer Staatssekretär Bundesministerium für Umwelt, Anne Frentrup, Wilo AG, Wilo-Energiesparmeister Jürgen Hohnen, Tanja Loitz, Geschäftsführerin CO2online gGmbH (Foto: Wilo, Dortmund).

Ressourcenschutz und Energieeffizienz sind für Wilo, Pumpenspezialist aus Dortmund, von herausragender Bedeutung. Und so ist es naheliegend, dass Wilo den bundesweiten Wettbewerb „Energiesparmeister 2008“ als Sponsor unterstützt und darüber hinaus auch erstmals einen Sonderpreis für das SHK-Handwerk ausgelobt hat.

Die Aktion „Energiesparmeister 2008“, an der sich über 500 Energiesparer beteiligten, wurde bereits zum vierten Mal von ZDF Umwelt und der Kampagne „Klima sucht Schutz“ mit Förderung des Bundesumweltministeriums organisiert. In Berlin wurden jetzt die Preisträger, die eine unabhängige Jury aus Experten u.a. des Umweltbundesamtes und des Umweltministeriums ermittelt hat, ausgezeichnet. Pfiffiges und konsequentes Energiesparen wurde mit Preisen in Höhe von mehr als 50.000 Euro belohnt.

Dass Wilo als Partner des Fachhandwerks mit dem Sonderpreis Experten aus der Praxis ausgezeichnet hat, ist nur folgerichtig: „Der Fachhandwerker kann Kunden auf versteckte Stromfresser wie zum Beispiel alte und ungeregelte Heizungspumpen hinweisen sowie über Energiesparmöglichkeiten informieren. Gerade die Heizungspumpe hat in Sachen Klimaschutz eine bislang unterschätzte Bedeutung. Um den Fachhandwerker bei seiner Kommunikation gegenüber dem Endkunden zu unterstützen, bieten wir vielfältige Marketinginstrumente an“, erläutert Anne Frentrup, Pressereferentin von Wilo. Die Wilo-Stratos ECO wurde im vergangenen Jahr von der Stiftung Warentest mit „sehr gut“ bewertet und errang die Bestnote in puncto Energieeffizienz. Würden in deutschen Heizungsanlagen ausschließlich Hocheffizienzpumpen arbeiten, könnte man 10 Mrd. kWh sparen und damit die Umwelt um 6 Mio. t CO2 entlasten.

Vorbilder für ressourcenschonende Energieberatung und -einsparungen in der Praxis sind die Gewinner des Wilo-Sonderpreises. Für Jürgen Hohnen aus Heinsberg war Platz 1, dotiert mit 3.000 Euro und zwei Fahrrädern, nicht die erste Auszeichnung. Er hat u.a. schon den Umweltschutzpreis des NRW-Handwerks und den Deutschen Marketing-Preis des SHK-Handwerks erhalten. „Der Erfolg gibt uns recht“, freute er sich. Hohnen, der den Preis für die Umsetzung eines Niedrigenergiehauses mit einer Musterheizungsanlage und innovative Kundenberatung erhielt, hat noch viel vor: „Ich bin für Netzwerke und dass sich Handwerker zusammenschließen“, fordert er.

Platz 2 ging an die Firma Efkemann aus Duisburg, deren Geschäftsführer Richard van Lipzig in Berlin 2.000 Euro, ein energiesparendes Gartenlampenset und die Auszeichnung Energiesparmeister im SHK-Fachhandwerk erhielt. Die Firma Efkemann hat ein ehemaliges Wasserwerk vorbildlich saniert und in Wohnräume umfunktioniert. Effiziente Wärmepumpen, Einsatz von Solarthermie und Dämmung garantieren eine Energieeinsparung von über 65%.

Stolz auf den Wilo-Sonderpreis ist auch Markus Kauer, Geschäftsführer der Firma Kauer Haustechnik GmbH in Zandt, einer Gemeinde im Oberpfälzer Landkreis Cham. Kauer, der das Unternehmen gemeinsam mit seinem Bruder Thomas Kauer führt, freut sich über 1.000 Euro, ein Hybrid-Auto, das ihm für zwei Wochen zur Verfügung gestellt wird – und vor allem über die Anerkennung für innovative Arbeit. Sein Energiesparprojekt, die Modernisierung eines Zweifamilienhauses, hat schon den Landkreiswettbewerb gewonnen. Jetzt gab es auch Lorbeeren in einem Bundeswettbewerb. „Wir bieten für jeden Kunden eine individuelle Beratung und setzen dazu unsere eigene Wärmebildkamera ein“, erklärt Kauer den Erfolg seines Unternehmens.

„Wir freuen uns, dass der Wilo-Sonderpreis auf derart große Resonanz gestoßen ist“, zieht Anne Frentrup ein positives Resümee der Aktion. Und neben den Preisträgern ist insbesondere die Umwelt der große Gewinner der Aktion „Energiesparmeister 2008“.

Quelle: WILO SE

Weitere Artikel zum Thema

Kompakter Stellantrieb von EAZY Systems

15.06.2021 -

Der Regelungsspezialist EAZY Systems hat mit dem „EAZY Drive Serie 3“ jetzt einen sehr schmalen und zugleich energieeffizienten elektro-thermischen NC-Stellantrieb auf den Markt gebracht. Mit einer Baubreite von nur 33 mm kann er selbst bei geringen Ventilabständen installiert werden.

Mehr lesen

Hocheffiziente Motorenreihe von Siemens durchgängig in der Wirkungsgradklasse IE4

06.04.2021 -

Siemens präsentiert im Rahmen der Digital Enterprise Virtual Experience zur Hannover Messe 2021 die Motorenreihe Simotics SD. Diese wird in der Standardausführung durchgängig in der Wirkungsgradklasse Super Premium Efficiency (IE4) angeboten – über das gesamte Leistungsspektrum von 2,2 bis 1.000 kW und für die Polzahlen 2, 4, sowie ab 75 kW für 6 Pole und ab 55 kW für 8 Pole.

Mehr lesen
Direkt zur Produktauswahl im

PumpSelector

NEUESTE NACHRICHTEN

  • Advertisement
  • STELLENMARKT