Wilo: „Geniax“-Schulungstermine 2009

20.04.2009

Kurz nach der Präsentation des Dezentralen Pumpensystems „Geniax“ zur ISH 2009 in Frankfurt startet der Dortmunder Pumpenspezialist WILO SE umfassende Schulungsangebote rund um die „Revolution der Heizungstechnik“.

Wilo: „Geniax“-Schulungstermine 2009

Die WILO SE bietet gleich zwei Schulungen zur „Revolution der Heizungstechnik“ an. Für den Einstieg geeignet ist die Grundlagenschulung, für die Vertiefung des Wissens empfiehlt sich die zweitägige Intensivschulung. (Wilo, Dortmund)

Das System setzt auf mehrere Miniaturpumpen an den Heizflächen bzw. Heizkreisen anstelle der Temperaturregulierventile. Eine zentrale Steuereinheit erkennt den Wärmebedarf der einzelnen Räume und versorgt die Heizkörper individuell mit Hilfe der Miniaturpumpen. Die herkömmliche „Angebotsheizung“ mit einer zentralen Heizungspumpe wird so durch eine „Bedarfsheizung“ abgelöst – gepumpt wird nur, wenn Wärme benötigt wird. Zentraler Vorteil ist – neben Hydraulik- und Komfortverbesserungen – vor allem eine erhebliche Senkung des Heizenergiebedarfs um durchschnittlich 20 Prozent.

Einsatzbereiche sind Neubauten sowie die Nachrüstung von Altbauten, das System kann sowohl in Ein- und Mehrfamilienhäusern als auch in Nutzimmobilien wie Bürogebäuden eingebaut werden. Dabei unterscheidet sich „Geniax“ bei der hydraulischen Planung nicht von konventionellen Systemen. Die Elektroplanung kann entsprechend der gängigen Verlegeregeln nach dem allgemein bekannten Stand der Technik vorgenommen werden.

Vor diesem Hintergrund betont Wilo, dass die Realisierung eines „Geniax“-Systems auf Basis des bei SHK-Fachplanern und –Fachhandwerksunternehmen ohnehin vorhandenen Know-hows erfolgen kann. In den neuen Schulungen besteht gleichwohl jetzt die Möglichkeit, alles Wichtige über das Dezentrale Pumpensystem selbst zu erfahren. Für den Einstieg geeignet ist die Grundlagenschulung, in der neben einer ausführlichen Funktionsbeschreibung auch praxisgerechte Tipps für Planung, Installation und Bedienung vermittelt werden. Für die Vertiefung des Wissens empfiehlt sich die zweitägige Intensivschulung. Beide Seminartypen werden kostenlos angeboten.

Für das Jahr 2009 sind aktuell folgende Termine geplant:

Planer:

Grundlagenschulung für das Dezentrale Pumpensystem

22.04.2009 Dortmund (Bildungszentrum)

05.06.2009 München (Vertriebsbüro)

13.05.2009 Hamburg (Vertriebsbüro)

06.10.2009 Berlin (Vertriebsbüro)

22.07.2009 Dortmund (Bildungszentrum)

08.12.2009 Dresden (Vertriebsbüro)

16.09.2009 Stuttgart (Vertriebsbüro)

10.07.2009 Frankfurt (Vertriebsbüro)

17.11.2009 Düsseldorf (Vertriebsbüro)

12.02.2009 Dortmund (Bildungszentrum)

Planer:

Intensivschulung für das Dezentrale Pumpensystem

29.-30.07.2009 Dortmund (Bildungszentrum)

23.-24.09.2009 Dortmund (Bildungszentrum)

21.-22.10.2009 Dortmund (Bildungszentrum)

03.-11.04.2009 Dortmund (Bildungszentrum)

Fachhandwerker:

Grundlagenschulung für das Dezentrale Pumpensystem

29.04.2009 Dortmund (Bildungszentrum)

23.07.2009 Dortmund (Bildungszentrum)

12.03.2009 Dortmund (Bildungszentrum)

Fachhandwerker:

Intensivschulung für das Dezentrale Pumpensystem

26.-27.08.2009 Dortmund (Bildungszentrum)

28.-29.10.2009 Dortmund (Bildungszentrum)

11.-11.12.2009 Dortmund (Bildungszentrum)

Quelle: WILO SE

Weitere Artikel zum Thema

Kompakter Stellantrieb von EAZY Systems

15.06.2021 -

Der Regelungsspezialist EAZY Systems hat mit dem „EAZY Drive Serie 3“ jetzt einen sehr schmalen und zugleich energieeffizienten elektro-thermischen NC-Stellantrieb auf den Markt gebracht. Mit einer Baubreite von nur 33 mm kann er selbst bei geringen Ventilabständen installiert werden.

Mehr lesen
Direkt zur Produktauswahl im

PumpSelector

NEUESTE NACHRICHTEN

  • Advertisement
  • STELLENMARKT