Wilo-Förderpreis Ost für jahrgangsbesten Absolventen des Fachverbandes SHK Sachsen

18.10.2011

Am ersten Messetag der SHKG Leipzig 2011 zeichnete Wilo gemeinsam mit dem Fachverband SHK Sachsen die drei besten Absolventen des Ausbildungsberufes Anlagenmechaniker für Sanitär, Heizung und Klimatechnik des Bundeslandes Sachsen mit dem „Wilo-Förderpreis Ost“ aus. Hiermit verbunden ist ein Preisgeld von je 1.000 Euro.

Wilo-Förderpreis Ost für jahrgangsbesten Absolventen des Fachverbandes SHK Sachsen

Der Förderpreis ging an die Jahrgangsbesten der Handwerkskammern Chemnitz, Leipzig und Dresden: Eric Läßig aus Thermalbad Wiesenbad, Christian Nowag aus Markranstädt OT Großlehna und Matthias Vorhof aus Dresden. Die Auszeichnung der Preisträger erfolgte durch Landesinnungsmeister Herbert Reischl und Geschäftsführer Matthias Krüger vom Fachverband SHK Sachsen sowie Udo Kunz, Leiter Vertrieb und Marketing Heizung Deutschland bei Wilo.

Wie Udo Kunz bei der Preisverleihung hervorhob, hat Nachwuchsförderung bei Wilo Tradition. Daher zeichne der Pumpenhersteller bereits seit dem Jahre 2000 gemeinsam mit einem Fachverband für Sanitär-Heizung-Klima der neuen Bundesländer die drei Jahrgangsbesten aus. Er dankte den Preisträgern für ihren vorbildlichen Einsatz in der Ausbildung und im Leistungswettbewerb: „Nur mit gut ausgebildeten Mitarbeitern sind Fachbetriebe für die wachsenden technischen Anforderungen der Branche gewappnet. Der Wilo-Förderpreis honoriert dabei herausragende Leistungen bei der praktischen SHK-Ausbildung.“ Den drei Landessiegern machte Kunz Mut, auf das Erreichte aufzubauen: „Rasante technologische Entwicklungen in der Haus- und Gebäudetechnik, aber auch jede Menge neuer Gesetze und Richtlinien stellen den Fachhandwerker vor immer neue Herausforderungen. Diese erfordern stets die Bereitschaft, sich auch über die abgeschlossene Berufsausbildung hinaus weiter zu qualifizieren.“ Wer diese Bereitschaft schon früh im Leben mitbringe, so Kunz, sichere sich damit beste Chancen, im harten Wettbewerb des Arbeitsmarkts dauerhaft zu bestehen.

Die Preisträger und ihre Ausbildungsbetriebe

Handwerkskammer Chemnitz:

Eric Läßig, Thermalbad Wiesenbad

Fa. Torsten Läßig, Thermalbad Wiesenbad

Handwerkskammer Leipzig:

Christian Nowag, Markranstädt OT Großlehna

Fa. Mike Schärschmidt, Markranstädt OT Großlehna

Handwerkskammer Dresden:

Matthias Vorhof, Dresden

Fa. DZH-Schepitz GmbH, Dresden

V.l.n.r.: Alf Bauer, Vertriebsleiter Ost der WILO SE, Matthias Krüger, Geschäftsführer des Fachverbands SHK Sachsen, die drei Preisträger Matthias Vorhof, Eric Läßig und Christian Nowag, Udo Kunz, Leiter Vertrieb und Marketing Heizung Deutschland der WILO SE sowie Jürgen Kirsten, stellvertretender Landesinnungsmeister des Fachverbands SHK Sachsen. (Foto:Wilo)

Quelle: WILO SE

Weitere Artikel zum Thema

Kompakter Stellantrieb von EAZY Systems

15.06.2021 -

Der Regelungsspezialist EAZY Systems hat mit dem „EAZY Drive Serie 3“ jetzt einen sehr schmalen und zugleich energieeffizienten elektro-thermischen NC-Stellantrieb auf den Markt gebracht. Mit einer Baubreite von nur 33 mm kann er selbst bei geringen Ventilabständen installiert werden.

Mehr lesen

Veranstalter ziehen positive Bilanz für die erste digitale Ausgabe der MCE

27.04.2021 -

Über 4.500 Meetings und 40.000 Interaktionen sind einige Indikatoren für die erste ausschließlich digitale Ausgabe von MCE – Mostra Convegno Expocomfort, die mit positiven Ergebnissen abgeschlossen wurde. Laut der während der Veranstaltung vorgestellten Untersuchungen von Cresme und Assoclima hat die Branche 2020 zwar gelitten, verzeichnet aber für das Jahr 2021 positive Wachstumschancen.

Mehr lesen
Direkt zur Produktauswahl im

PumpSelector

NEUESTE NACHRICHTEN

  • Advertisement
  • STELLENMARKT