Wilo erhält erneut Auszeichung als Top-Arbeitgeber für Ingenieure

03.05.2010

Der Dortmunder Pumpenspezialist Wilo ist zum dritten Mal in Folge als „Top-Arbeitgeber für Ingenieure“ ausgezeichnet worden.

Wilo erhält erneut Auszeichung als Top-Arbeitgeber für Ingenieure

Wilo bietet Mitarbeitern eine sehr gute technische Ausstattung, große persönliche Entwicklungschancen und ein hohes Maß an Mitgestaltungsmöglichkeiten. (Foto: Wilo)

Die Studie „Top-Arbeitgeber für Ingenieure 2010“ wurde von dem unabhängigen Researchinstitut CRF in Kooperation mit der Unternehmensberatung A.T. Kearney und der Technischen Universität München

durchgeführt. Untersuchungskriterien der Studie waren Internationalität, Unternehmenskultur, Vergütung, Work-Life-Balance, Entwicklungsmöglichkeiten, Jobsicherheit und Innovationsmanagement.

Damit werden alle aus Bewerbersicht wichtigen Gesichtspunkte kritisch gewürdigt. Wilo stellt derzeit jährlich ca. 50 junge Ingenieure ein, um ihre Innovationsführerschaft bei Pumpen und Pumpensystemen weiter auszubauen. Von Mitarbeitern, sowie Neueinsteigern wird erwartet, eigene Ideen selbstständig umzusetzen, sowie die Bereitschaft, sich ständig weiterzubilden. Wilo bietet den Nachwuchsingenieuren eine sehr gute technische Ausstattung, große persönliche Entwicklungschancen und ein hohes Maß an Mitgestaltungsmöglichkeiten. Neueinsteiger durchlaufen bei Wilo ein individuell konzipiertes Einarbeitungsprogramm, unterstützt durch die Personalabteilung und den Vorgesetzten. Dies soll dem neuen Mitarbeiter die Sicherheit geben, dass er fachlich und persönlich zu Wilo passt. „Dies ist wichtig“, so Wilo-Personalchef Gunnar Thiel, „da es bei Wilo keine Einzelkämpfer gibt. Denn Pumpen sind heute so komplex, dass man sie nur in Teamarbeit, teilweise mit internationaler Unterstützung entwickeln kann.“

Weiterhin setzt Wilo auf sinnvolle Weiterbildungsmaßnahmen. Um die Qualität der Fortbildung sicherzustellen, hat das Unternehmen ein umfassendes internationales Personalentwicklungsprogramm aufgebaut. „Wir haben zukünftig einen großen Bedarf an Führungskräften, die aus den eigenen Reihen kommen“, so Thiel weiter.

Nicht nur beim Thema Neueinstellungen, sondern auch beim Thema „Gesundheitsvorsorge“ macht das Unternehmen seinen Mitarbeitern konkrete Angebote. Es unterstützt zahlreiche Betriebssportgruppen und finanziert Seminare, etwa zur Raucherentwöhnung. Die Wirkung solcher Maßnahmen wird regelmäßig durch eine Mitarbeiterbefragung ermittelt.

Quelle: WILO SE

Weitere Artikel zum Thema

Neue Webseite von Orben rund um Heizwasser

13.04.2022 -

Orben, der Wasserspezialist im dreistufigen Vertriebsweg, geht mit einer neuen Webseite online unter www.orben-heizwasser.de. Insbesondere das Service- und Dienstleistungsangebot wurde neu ausgerichtet: So können Fachhandwerker ab sofort direkt über die Unternehmensseite die komplette, normgerechte Aufbereitung oder Neubefüllung von Heiz- und Kreislaufwasser für jede Anlagengröße als Service anfragen.

Mehr lesen

Heizungs- und Kreislaufwasser für jumbogroße Anlagen

29.03.2022 -

Der Wasserspezialist Orben kann ab sofort auch extrem große Mengen an aufbereitetem Heizungs- oder Kreislaufwasser schnell zur Verfügung stellen. Die Jumbostil-Vollentsalzungsanlagen liefern je nach Bedarf 12.000 bis 22.000 l/h Reinstwasser. Das Mietangebot eignet sich für große Wohn- und Gewerbegebäude sowie für Nah- und Fernwärmeanlagen.

Mehr lesen

ABB kündigt Wechsel der Leiter der Geschäftsbereiche in der Konzernleitung an

02.03.2022 -

ABB hat einen Wechsel in der Leitung von zwei Geschäftsbereichen innerhalb der Konzernleitung bekannt gegeben. Die Änderungen treten zum 1. April 2022 in Kraft. Morten Wierod, derzeit Leiter des Geschäftsbereichs Antriebstechnik, übernimmt die Leitung des Geschäftsbereichs Elektrifizierung, und Tarak Mehta, derzeit Leiter des Geschäftsbereichs Elektrifizierung, wird Leiter des Geschäftsbereichs Antriebstechnik.

Mehr lesen

Technisches Handbuch von ZEWOTHERM erschienen

25.01.2022 -

Vom Systemhersteller ZEWOTHERM ist jetzt ein Technisches Handbuch zur Flächenheizung und –kühlung erschienen. Das gut 170 Seiten starke Nachschlagewerk gibt Planern und dem installierenden Fachhandwerk praxisgerechte Informationen an die Hand. In dem Buch bündelt der seit 20 Jahren erfahrene Hersteller und Systemanbieter alles Wissenswerte rund um die Flächenheizung und –kühlung.

Mehr lesen