Wechsel der Geschäftsführung bei Endress+Hauser Flow

01.02.2021
Dr. Mirko Lehmann übernimmt innerhalb der Endress+Hauser Gruppe neue Aufgaben.
Wechsel der Geschäftsführung bei Endress+Hauser Flow

Dr. Mirko Lehmann (49) wird neuer Geschäftsführer von Endress+Hauser Flow. (Bildquelle: Endress+Hauser AG)

Er wird zum 1. April 2021 Geschäftsführer des Product Centers für Durchflussmesstechnik mit Sitz im basellandschaftlichen Reinach. Die vergangenen 14 Jahre leitete er den Sensorhersteller Innovative Sensor Technology IST AG im sankt-gallischen Ebnat-Kappel.

Bei Endress+Hauser Flow folgt Mirko Lehmann auf Dr. Bernd-Josef Schäfer, der das Unternehmen verlassen hat. Das Product Center zählt zu den führenden Herstellern von Durchflussmesstechnik für industrielle Anwendungen. Das Unternehmen beschäftigt weltweit mehr als 2.000 Menschen und produziert außer in der Schweiz auch in Frankreich, den USA, China, Indien und Brasilien. Derzeit wird der Firmensitz in Reinach für mehr als 60 Millionen Schweizer Franken ausgebaut.

Vertreter einer starken Firmenkultur
Seit 2007 führt Mirko Lehmann die Geschäfte der Innovative Sensor Technology IST AG, die zur Endress+Hauser Gruppe gehört und auf die Herstellung von Primärsensoren spezialisiert ist. Seitdem hat sich die Zahl der Beschäftigten verfünffacht, der Umsatz verzehnfacht. Das Unternehmen produziert in der Schweiz und in Tschechien; weltweit beschäftigt es mehr als 400 Menschen.

„Herr Lehmann hat die Innovative Sensor Technology IST AG gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erfolgreich entwickelt und ausgebaut. Er steht für eine konsequente Kundenorientierung, hohe fachliche Kompetenz und eine starke Firmenkultur. Wir freuen uns, dass er künftig eines unserer größten Product Center führen wird“, erklärte Matthias Altendorf, CEO der Endress+Hauser Gruppe.

Verantwortung für „Zukunftslabor“
Mirko Lehmann ist promovierter Physiker. Der 49-Jährige hält die schweizerische und die deutsche Staatsbürgerschaft. Nach 13 Jahren in der Schweiz lebt er mit seiner Frau und den vier Kindern heute in Freiburg im Breisgau. Neben seiner Verantwortung als Geschäftsführer von Endress+Hauser Flow wird er weiterhin auch das Sensor Automation Lab in der Universitätsstadt leiten. Dort arbeitet ein interdisziplinäres Team aus Forschern und Entwicklern an Sensorlösungen der Zukunft.

Weitere Artikel zum Thema

Endress+Hauser behauptet sich in der Krise

22.02.2021 -

Endress+Hauser ist gut durch das Krisenjahr 2020 gekommen. Der konsolidierte Umsatz der Firmengruppe sank jedoch – stark beeinflusst durch Wechselkurs-Einflüsse – um annähernd 3 Prozent auf knapp unter 2,6 Milliarden Euro. Selbst ein starkes Laborgeschäft konnte die Ausfälle im Bereich der Prozessautomatisierung, die von den Folgen der Coronavirus-Pandemie härter getroffen wurde, nur teilweise ausgleichen.

Mehr lesen
Direkt zur Produktauswahl im

PumpSelector

NEUESTE NACHRICHTEN

  • Veranstaltungen

    « Februar 2021 » loading...
    MDMDFSS
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    11
    12
    13
    14
    15
    16
    17
    18
    19
    20
    21
    22
    23
    25
    26
    27
    28
  • STELLENMARKT