Sulzer trifft Massnahmen in der Division Pumps Equipment

17.08.2015

Angesichts des herausfordernden Umfelds im Öl- und Gasmarkt hat sich Sulzer zu Maßnahmen entschieden, um die Produktionskapazitäten der Division Pumps Equipment anzupassen.

Sulzer trifft Massnahmen in der Division Pumps Equipment

Sulzer trifft Massnahmen in der Division Pumps Equipment (Quelle: Sulzer AG)

Seit Anfang 2015 ist die Division Pumps Equipment in drei marktorientierte Geschäftseinheiten Öl und Gas, Energie und Wasser, eine dedizierte globale Organisation für Ersatzteile, Retrofits und Nuklearservices sowie ein globales Betriebsnetzwerk organisiert. Mit der neuen Struktur zielt das Unternehmen darauf ab, seine Kapazitäten besser zu nutzen und die Qualität zu steigern. Gleichzeitig bleibt der Öl- und Gasmarkt anspruchsvoll, was zu einem niedrigen Investitionsniveau und Projektaussetzungen führt. Angesichts dieser Situation hat Sulzer entschieden, auf das derzeitige Marktumfeld zu reagieren und die Produktionskapazitäten in Brasilien, den USA und China anzupassen. Bis Ende Juli 2015 waren rund 410 Mitarbeitende von diesen Restrukturierungsmaßnahmen betroffen.

Reduktion des Personalbestands und Schließung der Gießerei in Brasilien Als Folge des neuen globalen Produktionsnetzwerks der Division und beschleunigt durch die derzeitige Wirtschaftslage in Brasilien hat Sulzer entschieden, den Personalbestand in einigen seiner brasilianischen Standorte zu reduzieren. Bis Juli 2015 waren ungefähr 90 Mitarbeitende des Pumpenproduktionsstandorts in Jundiai betroffen. Des Weiteren hat Sulzer beschlossen, seine Gießerei in Jundiai zu schließen. Von dieser Schließung sind rund 60 Gießereimitarbeitende betroffen. Die übrigen Aktivitäten am Jundiai-Standort (Bearbeitungswerkstatt, Pumpenmontage und -verpackung, Prüfstand und Servicecenter) werden weitergeführt. Infolge des Geschäftsrückgangs in Brasilien wurden darüber hinaus 40 Mitarbeitende am Curitiba-Standort entlassen.

Kapazitätsabbau in den USA und in China

Aufgrund der niedrigen Marktnachfrage in der Öl- und Gasindustrie reduzierte Sulzer den Personalbestand und die Produktionskapazitäten in den USA und in China. Bis Juli 2015 wurde in den USA die Belegschaft um 100 Mitarbeitende in Portland und ungefähr 20 in Brookshire verringert. In China wurden 80 Mitarbeitende am Dalian-Standort und rund 20 Mitarbeitende in Suzhou entlassen. Dieser Abbau betraf Mitarbeitende in der Produktion sowie in administrativen Funktionen.

Weitere Artikel zum Thema

Solids & Recycling-Technik mit Pumps & Valves im Juni 2022 in Dortmund

14.03.2022 -

Am 22. und 23. Juni 2022 treffen sich Vertreter der Schüttgut-, Recycling- und industriellen Armaturen- und Pumpentechnik wieder live vor Ort in Dortmund. Mit Themenschwerpunkten wie der Prozessautomation und der Nachhaltigkeit in der Produktion zeigt sich das Fachmesse-Trio Solids, Recycling-Technik und Pumps & Valves erneut wegweisend für die Branchen. Bereits 450 fest gebuchte Aussteller erwarten das Fachpublikum im Sommer.

Mehr lesen