Sulzer erweitert Produktionskapazitäten in finnischer Fabrik

23.03.2021
Sulzer startet ein großes Investitionsprojekt zur Digitalisierung und Automatisierung der Montage, des Prüfstands und der Lackierprozesse in der finnischen Fabrik in Kotka, 130 km östlich von Helsinki. Dank der verstärkten Automatisierung der Produktionsprozesse werden die Produktivität verbessert und die Lieferzeiten für Kundenaufträge verkürzt.
Sulzer erweitert Produktionskapazitäten in finnischer Fabrik

Sulzer erweitert Produktionskapazitäten in der Fabrik im finnischen Kotka (Bildquelle: Sulzer Ltd.)

Die neue Einrichtung wird die fortschrittlichsten Standards in der Branche erfüllen, auch in Bezug auf Ergonomie und Sicherheit für die Mitarbeitenden. Im Rahmen des Projekts wird in der Nähe der Fabrik ein neues, 5.300 Quadratmeter großes Logistikzentrum für das Material- und Komponentenhandling in Betrieb genommen, das die Lieferkette für Materialien optimieren und zu kürzeren Durchlaufzeiten beitragen wird.

Die Sulzer-Fabrik in Kotka ist einer der wichtigsten Anbieter von konfigurierten Prozesspumpen, Rührwerken und schnelllaufenden Turbokompressoren für den Weltmarkt. Das Werk umfasst auch Prüfstände im Industriemaßstab und Forschungseinrichtungen. Die Fabrik bedient Kunden aus der Prozessindustrie in Märkten wie Zellstoff, Papier und Karton, neue holzbasierte Prozesse, Biokraftstoffe, Zucker und Stärke, Metalle und Bergbau, Düngemittel, chemische Verarbeitung und Wasseraufbereitung.

Durch das Projekt – mit Start im April 2021 und geplantem Abschluss in der ersten Jahreshälfte 2022 –, wird Sulzer die Anzahl der in Kotka hergestellten Produkte erhöhen und dessen Beitrag zur globalen Lieferkette verbessern.

"Wir erwarten, dass sich diese Investition sehr positiv auf die Wettbewerbsfähigkeit unseres Prozessindustriegeschäfts weltweit auswirken wird. Unsere Kunden werden von der höheren Produktivität und den kürzeren Lieferzeiten profitieren, und unsere Mitarbeitenden erhalten eine moderne Arbeitsumgebung mit den höchsten Standards für Gesundheit und Sicherheit", kommentiert Veli-Pekka Tiittanen, Leiter der Business Unit Industry bei Sulzer.

Quelle: Sulzer Ltd.

Weitere Artikel zum Thema

Sulzer schließt die Reparatur der Kühlwasserpumpe in nur sieben Wochen ab

24.02.2021 -

Da eine von zwei Kühlwasserpumpen außer Betrieb war und die andere besorgniserregende Vibrationen aufwies, riskierte das Kraftwerk vor Ort in einem großen Chemiewerk in Belgien eine kostspielige und störende außerplanmäßige Abschaltung. Schnelle Maßnahmen von Sulzer-Experten waren erforderlich, um zuerst das unmittelbare Problem zu beheben und dann das Problem langfristig zu beheben.

Mehr lesen
Direkt zur Produktauswahl im

PumpSelector

NEUESTE NACHRICHTEN

  • Advertisement
  • STELLENMARKT