Siemens kauft UGS

30.01.2007

Siemens Automation and Drives wird weltweit erster Anbieter von Soft- und Hardware über den gesamten Produktlebenszyklus Siemens erweitert sein Industriesoftware-Portfolio mit einer Vereinbarung zur Übernahme der UGS Corp., Plano, Texas, USA, einem weltweit führenden Anbieter von Software und Service für Product Lifecycle Management (PLM).

Die Vereinbarung wurde von Siemens und den derzeitigen Eignern Bain Capital, Silver Lake Partners und Warburg Pincus abgeschlossen. Der Kaufpreis beträgt 3,5 Mrd. USD einschließlich der Übernahme existierender Verbindlichkeiten. Die Geschäftsaktivitäten von UGS sollen in den Unternehmensbereich Automation and Drives (A&D) integriert werden. A&D wird damit der erste Industrieausrüster mit einem durchgängigen Hard- und Softwareangebot über den kompletten Lebenszyklus von Produkten und Produktionsanlagen. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Behörden.

Mit weltweit 7.300 Beschäftigten und mehr als 46.000 Kunden in 62 Ländern ist UGS mit Hauptsitz in Plano, Texas, USA, einer der weltweit führenden Hersteller von PLM-Software und Dienstleistungen. PLM ist eine informationstechnologische Geschäftsplattform, die Unternehmen mittels digitaler Konzeption, Fertigung und Handhabung ihrer Produkte bei Innovation und Wachstum unterstützt. UGS beliefert weltweit Kunden in der Automobil-, Elektrotechnik- und Konsumgüterindustrie sowie in der Luft- und Raumfahrt und im Maschinenbau. UGS und Siemens A&D stehen seit 2003 mit gemeinsamen Projekten in der digitalen Fertigungstechnologie in Geschäftsbeziehungen.

Das Software-Portfolio von UGS umfasst das komplette Spektrum an digitalem Produktdatenmanagement (cPDM, collaborative Product Data Management), Computer unterstütztem Design (computer-aided design/computer-aided manufacturing/computer-aided engineering, CAD/CAM/CAE) und Software zur Simulation von Fertigungsprozessen. In den beiden wachstumsstärksten Segmenten des PLM-Marktes digitale Fabrik und digitales Produktdatenmanagement nimmt UGS führende Marktpositionen ein. Im Geschäftsjahr 2005 erzielte UGS einen Umsatz von knapp 1,2 Mrd. USD, für das dritte Quartal 2006 berichtete das Unternehmen zum dreizehnten Mal Umsatzwachstum im Vergleich zum Vorjahr.

Weitere Artikel zum Thema

Drei starke Marken bilden die globale Busch Group

22.03.2024 -

Busch Vacuum Solutions, Pfeiffer Vacuum und centrotherm clean solutions sind nun unter dem Dach der neuen Busch Group vereint. Zusammen bieten sie ein umfangreiches Produktportfolio und ein verbessertes Kundenerlebnis. Die Busch Group mit Hauptsitz im Schwarzwald ist einer der weltweit größten Hersteller von umfassenden Vakuumlösungen, darunter Vakuumpumpen, Vakuumsysteme, Gebläse, Kompressoren und Abgasreinigungssysteme.

Mehr lesen