Pumpe zur Steuerung einer Regenwasser-Nutzungsanlage

27.03.2003

Regenwasser-Nutzungsanlagen benötigen eine Steuerung, die den Füllstand im Regenwasserspeicher überwacht und immer dann, wenn dort der Wasservorrat zu Ende geht die Trinkwassernachspeisung aktiviert. In der TECNOMODUL-Pumpe hat die Firma ESPA die Steuerung in die Pumpe integriert.

Pumpe zur Steuerung einer Regenwasser-Nutzungsanlage

TECNOMODUL (Quelle: Espa)

Die Pumpe überwacht und steuert die komplette Regenwasser-Nutzungsanlage. Sie basiert auf einer mehrstufigen trocken aufgestellten Kreiselpumpe mit der bewährten ASPRI-Hydraulik. Durch das einzigartige Ansaugsystem ist eine problemlose Inbetriebnahme gewährleistet. Die Pumpe schaltet sich beim Öffnen eines Verbrauchers automatisch ein - und schaltet sich beim Schließen des Verbrauchers auch wieder selbstständig ab. Die Betriebszustände werden über Leuchtdioden angezeigt.

In der Basic-Version wird der Füllstand im Regenwasserspeicher mit einem Schwimmerschalter überwacht. In Abhängigkeit von seinem Füllstand wird im Automatikbetrieb eine Trinkwassernachspeisung aktiviert. Unabhängig davon kann jederzeit manuell in den Trinkwasserbetrieb umgeschaltet werden. Um Stagnation in der Trinkwasserzuführung zu verhindern wird die Trinkwasserleitung in regelmäßigen Abständen kurzzeitig geöffnet.

In der Comfort-Version wird der Füllstand zentimetergenau mit einem Differenzdrucksensor festgestellt und im LCD-Display der Pumpe exakt angezeigt. Falls die Pumpe wegen Trockenlauf abschaltet, wird mehrmals ein automatischer Neustart versucht; eine Cosinus--Überwachung (Phasenverschiebung zwischen el. Spannung und el. Strom) verhindert Schäden an der Pumpe. Sämtliche Parameter, wie beispielsweise die Umschalthöhe im Regenwasserspeicher, sind frei programmierbar. Die Betriebszeiten der Pumpe im Regenwasser-, bzw. im Trinkwassermodus werden aufgezeichnet und können jederzeit abgerufen werden. Somit ist die Effektivität der Regenwasser-Nutzungsanlage leicht zu kontrollieren.

Weitere Artikel zum Thema

Digitale Fabrik: Smart Monitoring überwacht Pumpenbetrieb und liefert Betriebskennzahlen

15.10.2021 -

Das neue Überwachungssystem von LEWA lässt Betreiber ruhiger schlafen und macht Pumpen Smart-Factory-ready: Neben der Erkennung von Störungen und Prozessabweichungen liefert Smart Monitoring auch wichtige Kennzahlen zur wirtschaftlichen Bewertung der Anlage. LEWA unterstützt zusätzlich mit Betriebsanalysen der Laufzeitdaten. Dabei liegt die Datenhoheit immer beim Betreiber.

Mehr lesen

Digitaler Tankinhaltsanzeiger im Smart Home

14.10.2021 -

Die Speicherung von Regenwasser – sei es in neu errichteten Regenwassernutzungsanlagen oder in ausgedienten und umgenutzen Heizöltanks – nimmt immer mehr an Bedeutung zu. Der digitale Tankinhaltsanzeiger DTA 20 E von AFRISO wurde zur Füllstandmessung in Wasser oder Heizöltanks, aber auch für nicht aggressive Flüssigkeiten mit einer Dichte von 0,5 – 1,5 g/cm³ konzipiert.

Mehr lesen
Direkt zur Produktauswahl im

PumpSelector

NEUESTE NACHRICHTEN

  • Advertisement
  • STELLENMARKT