Offenlegung von Beteiligungen

10.12.2007

Die Georg Fischer AG, Schaffhausen, hat am 6. Dezember 2007 von der Mitteilung der Credit Suisse Asset Management Funds, Giesshübelstrasse 30, 8070 Zürich, Kenntnis genommen, wonach diese den Grenzwert von 3 Prozent der Stimmrechte an der Georg Fischer AG im Sinne von Artikel 20 Absatz 1 des Börsengesetzes überschritten hat.

Der Stimmrechtsanteil beträgt 3,82%, was 156'537 Namenaktien entspricht. Diese Mitteilung erfolgt gemäss Artikel 9 und 17 der Börsenverordnung EBK.

Über Georg Fischer

Georg Fischer ist fokussiert auf die drei Kerngeschäfte GF Automotive, GF Piping Systems und GF AgieCharmilles. Das 1802 gegründete Industrieunternehmen hat seinen Hauptsitz in Schaffhausen (Schweiz) und verfügt weltweit über 140 Niederlassungen, einschliesslich 50 Produktionsstätten. Die rund 12 000 Mitarbeitenden erwirtschafteten im Jahr 2006 einen Umsatz von 4,05 Milliarden Schweizer Franken. Der Konzern leistet einen direkten Beitrag zur Lebensqualität: Mobilität, Komfort und Präzision sind zentrale Anforderungen der Märkte, die Georg Fischer mit seinen Leistungen erfüllt.

Weitere Artikel zum Thema

Bürkert: Modernisierung im Wasserwerk

18.03.2022 -

Bei der Trinkwasseraufbereitung kommt es auf viele Details an. Ganz unterschiedliche Stoffe müssen hinzugefügt oder entfernt werden. Letzteres trifft beispielsweise auf Eisen zu. In Wasser gelöst ist es für die menschliche Gesundheit oder die Umwelt zwar nicht generell gefährlich, bringt allerdings etliche Unannehmlichkeiten mit sich:

Mehr lesen

Dulcodes LP als erste UV-Anlage nach neuer Prüfnorm zertifiziert

10.11.2021 -

Die Bestrahlung mit UV-Licht gilt in der modernen Wasseraufbereitung als sicheres und chemiefreies Desinfektionsverfahren. Laut Trinkwasserverordnung sind in der öffentlichen Trinkwasseraufbereitung nur geprüfte UV-Geräte zulässig. Die UV-Anlage Dulcodes LP von ProMinent ist laut Unternehmen die erste und derzeit einzige, die nach den aktuellen Prüfnormen zertifiziert ist.

Mehr lesen

Online-Analyse-System sichert die Wasserqualität

09.08.2021 -

Wasseraufbereitung ist ein anspruchsvoller Prozess. Das gilt ganz besonders für Trinkwasser. Bei der Qualitätsüberwachung ist aber auch heute noch oft „Handarbeit“ im Spiel. Das Online-Analyse-System Typ 8905 von Bürkert Fluid Control Systems, das wichtige Parameter automatisiert bestimmt, erschließt hier Optimierungspotential.

Mehr lesen