Neuer Inline-Rotations-Homogenisator (Shear Pump) von Fristam

21.10.2002

Fristam, ein führender Hersteller hygienischer Kreisel- und Verdrängerpumpen, erweitert das Produktprogramm mit einer sogenannten Shear Pump. Diese Maschine eignet sich hervorragend zum Emulgieren und Dispergieren mehrphasiger Produkte, insbesondere zum Homogenisieren gesäuerter Milchprodukte und zum Lösen von Pektinen.

Neuer Inline-Rotations-Homogenisator (Shear Pump) von Fristam

Fristam Shear Pump FSP742 (Quelle: Fristam)

Die Shear Pump basiert konstruktiv auf der Kreiselpumpen-Baureihe FP. Das Herzstück bildet ein Rotor-Stator-System mit einem nur 0,3 mm breiten Scherspalt, der Umfangsgeschwindigkeiten von 38 m/sec und Scherkräfte mit einer Rate von 125.000/s erlaubt.

Erweitert werden kann die Shear Pump zu einem Pulvermixer, einer kompletten Einheit zum Einarbeiten von festen und flüssigen Rohstoffen in ein pumpfähiges Basismedium. Mit diesem Konzept verbindet FRISTAM die hervorragende Technik seiner selbstansaugenden Edelstahlpumpen mit den Vorteilen der neuentwickelten Shear Pump. Das hervorragende Preis-/Leistungsverhältnis, reduzierte Ansatzzeiten, erhöhte Rohstoffausbeute und Lösungskonzentrationen ermöglichen nach Herstellerangaben eine rasche Amortisation dieser Anlagen. FRISTAM bietet diverse Maschinengrößen mit unterschiedlichen Leistungsstufen an.

Über Fristam

FRISTAM gehört zu den weltweit führenden Herstellern hygienischer Kreisel- und Verdrängerpumpen. Die breite Produktpalette ermöglicht die genaue Konfiguration von Pumpen und Anlagen nach Kundenanforderungen und genügt höchsten Ansprüchen in allen Bereichen der Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie sowie in der Feinchemie, Pharmazie, Biotechnologie und Kosmetik. Die FRISTAM-Gruppe ist in allen wichtigen Märkten der Welt mit eigenen Gesellschaften vertreten. So befinden sich Produktionsstandorte in Deutschland, England, USA, Japan und Indien.

Weitere Artikel zum Thema

Parker Hannifin präsentiert neuen PTFE-Wellenschlauch

26.11.2021 -

Parker Hannifin bringt den PTFE-Wellschlauch 2030T-V70CON auf den Markt. Dieser fortschrittliche neue Schlauch eignet sich für eine Vielzahl anspruchsvoller Anwendungen, bei denen z. B. aggressive Medien verwendet oder hohe Drücke, mechanische Belastungen, hohe Temperaturen, Korrosion oder UV-Strahlung bewältigt werden müssen. Andere Schlauchtypen stoßen hier an ihre Grenzen und versagen im Angesicht dieser Herausforderungen oft.

Mehr lesen

Serie LVM von SMC um drei neue Varianten reicher

24.11.2021 -

Gerade in den Bereichen Life Science und der Chemieindustrie kommen regelmäßig aggressive Medien zum Einsatz. Zur Steuerung von Prozessen mit Flüssigkeiten muss daher auf leistungsstarke und besonders resiliente Magnetventile zurückgegriffen werden, die zugleich eine hohe Prozesssicherheit gewährleisten. Mit der Serie LVM bietet SMC bereits eine Vielzahl an kompakten und direkt betätigten 2/2-, 3/2-Wege-Elektromagnetventilen an – und hat den Variantenreichtum nun um eine Rohr- und zwei Flanschversionen erweitert.

Mehr lesen

Membranventile mit Rohrumformgehäuse für Pharma-, Food- und Kosmetikindustrie

19.11.2021 -

Bei der Herstellung von Arzneimitteln, Kosmetika, Lebensmitteln und Getränken sind Membranventile unabdingbar, vor allem wenn es um sterile Prozesse oder pharmazeutische Anwendungen geht. Die meist üblichen Membranventile mit herkömmlichen Schmiede- oder Gussgehäuse verbrauchen aber nicht nur bei der Herstellung recht viel Energie, sondern bei SIP-Prozessen werden auch große Mengen teuren Reinstdampfes benötigt.

Mehr lesen

Quattroflow bringt neue Mehrzweckpumpe für Biopharma-Anwendungen auf den Markt

10.11.2021 -

Quattroflow, Teil von PSG, hat mit der Einführung der neuen QF5k seine Produktlinie der quaternären (Vier-Kolben-) Membranpumpen für den Mehrfacheinsatz erweitert. Die QF5k verfügt über eine Reihe von entscheidenden Designverbesserungen und bietet eine maximale Förderleistung von 6.000 l/h. Sie eignet sich ideal für anspruchsvolle Biopharma-Anwendungen wie Chromatographie, TFF, Virusfiltration, Sterilfiltration und Tiefenfiltration.

Mehr lesen