Neue Degussa Konzernrepräsentanz in Berlin

14.06.2004

Die Degussa AG, Düsseldorf, hat in Berlin eine Konzernrepräsentanz eingerichtet. Die Büroräume in der Friedrichstraße 171, Berlin-Mitte, werden gemeinsam mit der bereits bestehenden Repräsentanz des Energie- und Chemiekonzerns RAG Aktiengesellschaft, Essen, genutzt, zu der die Degussa AG seit 1. Juni 2004 mehrheitlich gehört.

Der Degussa Vorstandsvorsitzende Prof. Utz-Hellmuth Felcht: „Die Kontakte zwischen Wirtschaft und Politik können nicht intensiv genug sein. Natürlich gibt es die Wirtschaftsverbände, die in unserer pluralistischen Gesellschaft in bewährter Art und Weise die Interessen ihrer Mitgliedsunternehmen gegenüber dem Gesetzgeber und der Regierung vertreten. Und der Verband der Chemischen Industrie Deutschlands (VCI) leistet in dieser Hinsicht hervorragende Arbeit. Aber auch die Unternehmen selbst sollten Partner im politischen Dialog sein und verstärkt gesellschaftspolitische Verantwortung übernehmen. Dazu wird unser Berliner Büro einen wichtigen Beitrag leisten.“

Leiter der neuen Degussa Repräsentanz ist Karlheinz Maldaner (56), der seit 1998 dem Hauptstadtbüro der Deutschen Telekom vorgestanden hatte. Zuvor war Maldaner in führender Position in der Konzernvertretung des DaimlerChrysler-Konzerns sowie in leitenden Funktionen innerhalb der Politik tätig.

Unterstützt wird Maldaner von Dr. Artur Müller (41), der seit 1995 für den Geschäftsbereich Feed Additives der Degussa tätig war. Nach Aufgaben in der technischen Kundenberatung für mehrere europäische Märkte hatte Dr. Müller seit 2001 die politische Öffentlichkeitsarbeit des Geschäftsbereichs in Berlin und Brüssel aufgebaut.

Degussa ist ein multinationales Unternehmen mit konsequenter Ausrichtung auf die renditestarke Spezialchemie. Im Geschäftsjahr 2003 erwirtschafteten 47.000 Mitarbeiter einen Umsatz von 11,4 Mrd. Euro und ein operatives Ergebnis (EBIT) von 878 Mio. Euro. Damit ist Degussa das drittgrößte deutsche Chemieunternehmen und in der Spezialchemie weltweit die Nummer Eins. Mit innovativen Produkten und Systemlösungen wird Wertvolles, Unverzichtbares für den Erfolg der Kunden geschaffen. Dies wird in dem Anspruch „creating essentials“ zusammengefasst.

Weitere Artikel zum Thema