Lutz Druckluftmotoren Baureihe MDx

16.07.2018

Energieeffizienz und das Senken von Betriebskosten ist bei Betreibern von Pumpen sehr wichtig. Lutz hat mit der Entwicklung der neuen Druckluftmotoren der Baureihe MDx dieser Forderung Rechnung getragen und neue Maßstäbe gesetzt.

Druckluft ist als Energie teuer – umso wichtiger ist es, einen möglichst hohen Wirkungsgrad zu erreichen.

Mit dem ölfreien, 1000 Watt leistungsstarken Druckluftmotor werden bei 20 % weniger Anschlussdruck und 4 % weniger Luftverbrauch die gleiche Förderleistung zu vergleichbaren Produkten erreicht. Auch bei niedrigem Druck haben die Motoren ein sehr gutes Anlaufverhalten. Das spart dem Anwender Energie und Kosten.

Bei der Entwicklung der Motoren ist den Ingenieuren von Lutz eine deutliche Leistungserhöhung gelungen, die das Fördern dickflüssiger Medien bis 100.000 mPas problemlos ermöglichen und somit die Motoren nahezu universell einsetzbar machen.

Durch den ölfreien Betrieb können die Pumpen auch für den Pharma-, Food- und Kosmetikbereich eingesetzt werden. Darüber hinaus eignen sich die Motoren zum Fördern von leicht entzündlichen Medien und entsprechen den Atex-Richtlinien.

Der MD1xL eignet sich für den stationären Einbau und kann direkt über die Druckluftleitung angesteuert werden. Die stufenlose Regelbarkeit des Motors MD2xL ermöglicht eine sanfte und kontrollierte Abfüllung der Flüssigkeit und ist mit dem Komfortgriff auch für den mobilen und ortsveränderlichen Einsatz geeignet.

Beide Motoren überzeugen durch eine hohe Leistung und einen hohen Wirkungsgrad durch optimierte Strömungsführung, hohe Lebensdauer und gutes Handling. Die Motoren können sowohl mit den Lutz Exzenterschneckenpumpen als auch mit den Lutz Fasspumpen kombiniert werden und sind über das typische Lutz Handrad miteinander schnell und einfach verbunden.

Mit diesen neuen Druckluftmotoren hat der Anwender bei seinen Förderaufgaben die Zukunft sicher im Griff.

Weitere Artikel zum Thema

ABB kündigt Wechsel der Leiter der Geschäftsbereiche in der Konzernleitung an

02.03.2022 -

ABB hat einen Wechsel in der Leitung von zwei Geschäftsbereichen innerhalb der Konzernleitung bekannt gegeben. Die Änderungen treten zum 1. April 2022 in Kraft. Morten Wierod, derzeit Leiter des Geschäftsbereichs Antriebstechnik, übernimmt die Leitung des Geschäftsbereichs Elektrifizierung, und Tarak Mehta, derzeit Leiter des Geschäftsbereichs Elektrifizierung, wird Leiter des Geschäftsbereichs Antriebstechnik.

Mehr lesen

Druckluftmotoren-Selektor von Chicago Pneumatic: Online-Tool führt in wenigen Schritten zum effizientesten Antrieb

09.02.2022 -

Mit dem Druckluftmotoren-Selektor können Internet-Nutzer den Aufwand für die Auswahl des effizientesten Antriebs drastisch verkürzen. Das Online-Tool von Chicago Pneumatic ist sehr einfach zu bedienen. Nach Eingabe des gewünschten Drehmoments, der Leistung oder Drehzahl, des Wellentyps und des Gehäusematerials spuckt der Selektor den für die Anwendung am besten geeigneten Lamellenmotor aus.

Mehr lesen

Hocheffiziente Motorenreihe von Siemens durchgängig in der Wirkungsgradklasse IE4

06.04.2021 -

Siemens präsentiert im Rahmen der Digital Enterprise Virtual Experience zur Hannover Messe 2021 die Motorenreihe Simotics SD. Diese wird in der Standardausführung durchgängig in der Wirkungsgradklasse Super Premium Efficiency (IE4) angeboten – über das gesamte Leistungsspektrum von 2,2 bis 1.000 kW und für die Polzahlen 2, 4, sowie ab 75 kW für 6 Pole und ab 55 kW für 8 Pole.

Mehr lesen